Unsere Tipps für die
Unsere Tipps für die
Kinderbetreuung
Kinderbetreuung
Slider

Infos zu Nannies, Kinderbetreuer/in oder Erzieher/in bei Kids Concept München

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
elementor_library
elementor_font
elementor_icons
Passt eine Nanny zu unserer Familie? Machen Sie den Test!

Passt eine Nanny zu unserer Familie? Machen Sie den Test!

Wenn man einmal anfängt, sich mit dem Thema Kinderbetreuung zu beschäftigen, tun sich plötzlich ganz viele Fragezeichen auf.

Da geht es dann erst einmal um Grundsatz-Dinge: Welche Art der Betreuung ist überhaupt die richtige für uns? Wie oft und wie lange soll unser Kind betreut werden? Passen die Zeiten zu unserem Familienalltag? Wie persönlich und eng soll der Kontakt zu den Betreuerinnen und Betreuern sein?


Weiterlesen

Nanny Wissen: So finden Sie die perfekte Familie

Nanny Wissen: So finden Sie die perfekte Familie

Eine Anstellung als Nanny: Das hat das Zeug zum Traumjob! Damit es auch wirklich einer wird, ist vor allem wichtig, dass Betreuungsperson und Familie zusammenpassen. Daher haben wir eine kleine Checkliste erstellt, mit der Nannys (und Arbeitgeber) überprüfen können, welche Punkte vorab abgeklopft werden sollten, damit ein gutes und enges Arbeitsverhältnis entstehen kann.

Weiterlesen

Private Kinderbetreuung als Lösung in der Corona-Zeit

Private Kinderbetreuung als Lösung in der Corona-Zeit

Die Corona-Pandemie hat viele Eltern in ein riesiges Dilemma gestürzt: Durch den Wegfall der Kinderbetreuung in Kita, Schule und Hort hat sich das komplette Tagesgefüge vieler Familien von einem Tag auf den anderen geändert.

Weiterlesen

Gesucht: die perfekte Nanny

Gesucht: die perfekte Nanny

Das schönste, was Eltern ihren Kindern schenken können, ist Zeit. Doch die wenigsten Eltern können sich ausschließlich und rund um die Uhr um ihre Sprösslinge kümmern. Job, Haushalt, alltägliche Pflichten… all dies erfordert Zeit und Energie. Oftmals ist deshalb eine zuverlässige Betreuungsperson gefragt, die sich um die Kinder kümmert. Währenddessen widmen sich die Eltern ihren anderen Pflichten, so dass sie in ihrer Zeit mit dem Nachwuchs den Kopf frei haben und die gemeinsamen Momente für alle Beteiligten zum Vergnügen werden.

Weiterlesen

Ein Traumjob ohne Ablaufdatum!

Ein Traumjob ohne Ablaufdatum!

Von der Nanny zur Granny

Wer über Jahre oder Jahrzehnte als Nanny gearbeitet hat, der weiß: Hier handelt es sich um einen echten Traumjob! Denn welche Stellenbeschreibung kann hier schon mithalten? Sinnstiftend, kreativ, verantwortungsvoll, abwechslungsreich!

Sie werden als Nanny – neben Eltern und Familie – zur Bezugsperson und es ist Ihr verantwortungs- und liebevoller Arbeitseinsatz, der kleinen Menschen in einer großen Welt zusätzlichen Halt gibt.

Weiterlesen

Leihoma – die Ersatz – Großmutter

Leihoma – die Ersatz – Großmutter

Wer den Begriff „Leihoma“ zum ersten Mal hört, stutzt vielleicht zunächst ein bisschen. Eine Oma kann man schließlich nicht verleihen! Das ist natürlich vollkommen richtig. Zwar haben sich die Begriffe „Leihoma“ oder „Leihgroßeltern“ mittlerweile vielerorts eingebürgert, aber man kann durchaus auch von „Wunschomas“ oder „Wunschgroßeltern“ sprechen.

Weiterlesen

Kinderbetreuung aus professioneller Hand

Kinderbetreuung aus professioneller Hand

Viele Menschen sind kinderlieb und haben ein echtes Händchen für den Umgang mit ihnen. Trotzdem gibt es verschiedene triftige Gründe, warum sich immer mehr Eltern für professionelle Kinderbetreuung entscheiden, anstatt den Nachwuchs anderweitig betreuen zu lassen.

Weiterlesen

Das liegt im Trend: Private Vollzeit-Nanny statt Kinderkrippe

Das liegt im Trend: Private Vollzeit-Nanny statt Kinderkrippe

Wer auf der Suche nach der passenden Kinderbetreuung ist, muss sich zunächst einmal entscheiden, welche Form der Betreuung für die Familie die richtige ist. Soll es eine Kinderkrippe sein oder eine Tagesmutter? Und welche Einrichtung passt am besten?

Weiterlesen

Die Vollzeit-Nanny als Teil der Familie

Die Vollzeit-Nanny als Teil der Familie

Eine Nanny in Vollzeit zu beschäftigen, erleichtert den Alltag vieler Familien sehr. Denn damit ist eine optimale Betreuung gewährleistet: Eine Vollzeit-Nanny kann sehr viel mehr abdecken als eine Kinderbetreuung, die nur einige Stunden pro Woche in der Familie verbringt.

Weiterlesen

Was muss ich bei der Anstellung einer Nanny beachten?

Was muss ich bei der Anstellung einer Nanny beachten?

Eine Nanny für die Kinderbetreuung anzustellen, ist in vielen Fällen die perfekte Lösung: Denn die Beschäftigung ist im Idealfall langfristig angelegt und es entwickelt sich schnell ein Vertrauensverhältnis, von dem alle profitieren.

Weiterlesen

Auch Kleinkinder dürfen im Haushalt helfen – Die 3 besten Tipps

Auch Kleinkinder dürfen im Haushalt helfen – Die 3 besten Tipps

KIDS CONCEPT verrät, wie Sie Ihre Kinder im täglichen Leben noch mehr einbeziehen können – und nebenbei deren Selbstständigkeit fördern.

Weiterlesen

Erde, Sand und andere Leckereien – Warum ein bisschen Dreck das Immunsystem bei Kleinkindern stärkt

Erde, Sand und andere Leckereien – Warum ein bisschen Dreck das Immunsystem bei Kleinkindern stärkt

Es ist kein Geheimnis, dass ein wenig Schmutz das Immunsystem von kleinen Kindern positiv beeinflusst. Doch wenn der Nachwuchs sich eine ganze Handvoll Erde in den Mund schiebt, fällt es Mama und Papa oftmals nicht ganz einfach cool zu bleiben. Auch Kuscheltiere sind ein beliebter Keimherd – doch schaden diese Viren und Bakterien unseren Kindern wirklich?

Weiterlesen

Lesen lernen leicht gemacht: Die besten Bücher für Erstleser

Lesen lernen leicht gemacht: Die besten Bücher für Erstleser

Nach den Sommerferien heißt es für die neuen Erstklässler: Willkommen in der Schule! Lesen und Rechnen lernen steht dann auf der Agenda – auch für die Eltern beginnt dann eine aufregende Zeit. Wer bisher seinen Kindern fleißig vorgelesen hat, wird bald feststellen: Jetzt ist selber lesen angesagt! Nur: Welche Bücher sind für Erstleser geeignet? Wir haben einmal in der Bücherkiste gekramt und stellen einige empfehlenswerte Bücher für Leseanfänger vor.

Weiterlesen

Stress bei Kindern: 5 einfache Rezepte, wie Sie gegensteuern können

Stress bei Kindern: 5 einfache Rezepte, wie Sie gegensteuern können

Tage wie diesen kennen Eltern nur zu gut: Schon am Morgen fängt die Aufregung an. Der Diskussion darüber, dass man bei 10 Grad Außentemperatur nicht im kurzen Kleid und mit Sandalen aus dem Haus gehen kann, folgt verschütteter Saft auf dem Frühstückstisch und ein Drama um die Brotzeit („Mama, du weißt doch, dass ich nur Emmentaler mag und keinen Gouda!“).

Weiterlesen

Eine Nanny für Neugeborene

Eine Nanny für Neugeborene

Wenn ein Baby zur Welt kommt, ändert sich erst einmal vieles. Egal ob es das erste Kind ist oder ob schon Geschwister da sind: Ein Neugeborenes stellt die Familienwelt erst einmal tüchtig auf den Kopf. Tage und Nächte können jetzt anstrengend werden – wenig Schlaf ist vorprogrammiert und auch tagsüber dreht sich erst einmal alles um den Neuankömmling. Vor allem die Mütter gehen dabei nicht selten ans Limit und auch wenn die Familie kräftig im Alltag mithilft, stellt sich irgendwann die Frage: Kann ich mein Baby vielleicht auch einmal jemand anderem anvertrauen?

Weiterlesen

10 Dinge, die eine gute Nanny wissen sollte

10 Dinge, die eine gute Nanny wissen sollte

Wie jeder Beruf hat auch der einer Nanny besondere Facetten, über die man Bescheid wissen sollte, bevor man ihn ergreift. Denn eines ist er sicherlich nicht: langweilig. Vor allem natürlich, weil jede Familie einzigartig ist und somit immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen warten. In dieser 10-Punkte-Liste haben wir einige wichtige Ansichten zusammengefasst, die für Berufseinsteiger ebenso wie für „alte Hasen“ zum Know-how gehören sollten.

Weiterlesen

Grüner Alltag: 10 Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Familienleben

Grüner Alltag: 10 Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Familienleben

Das Leben als Familie ist bunt und laut. Und wenn nicht gerade die Krankheitswelle zugeschlagen hat, dann macht es auch Riesen-Spaß mit Kindern die Welt neu zu entdecken. Tag für Tag begleiten wir unsere Kleinen beim Wachsen und Lernen, und durch sie bekommen wir Eltern eine direkte Verbindung zur Zukunft. Zu unserer eigenen und der nachfolgender Generationen.

Weiterlesen

Mit Kinder die Natur erleben und gemeinsam lernen sie zu schützen

Mit Kinder die Natur erleben und gemeinsam lernen sie zu schützen

Kinder lieben es mit uns draußen zu sein. Draußen in der Natur auf Wiesen, an Bächen und Seen oder im Wald im Schatten großer, mächtiger Bäume. Und dabei ist es ganz egal, ob dieses Stück Natur auf dem Land oder in einer Großstadt liegt. Kinder finden überall spannende Spielmöglichkeiten mit Stöcken, Steinen, Matsch und kleinen Krabbeltieren.

Weiterlesen

Von Prinzessinnen und Piraten: Rollenklischees in der Erziehung

Von Prinzessinnen und Piraten: Rollenklischees in der Erziehung

Es gibt Situationen im Leben von Eltern, in denen ist man schlichtweg überfordert. Beispielsweise, wenn der kleine Sohn aus dem Kindergarten nach Hause kommt und berichtet, er wäre von anderen Kindern ausgelacht worden, weil er zum Spielzeugtag eine Puppe mitgebracht hat. Aber nicht doch, will man ausrufen, natürlich dürfen auch Jungs mit Puppen spielen! Sicherlich die richtige Reaktion auf diesen konkreten Vorfall.

Weiterlesen

Hilfe im stressigen Familienalltag: Ein Hoch auf die Großeltern!

Hilfe im stressigen Familienalltag: Ein Hoch auf die Großeltern!

Ein ganz normaler Nachmittag auf einem Spielplatz: Kinder toben, Eltern sehen ihnen dabei zu, klettern mit ihnen, bauen Sandburgen, schieben die Schaukel an. Und wenn man genauer hinsieht, erkennt man: Unter den Erwachsenen, die da mitspielen und die Kleinen betreuen, sind auch ganz schön viele Großeltern.

Weiterlesen

Stressfreie und besinnliche Weihnachten für Familien: So klappt es

Stressfreie und besinnliche Weihnachten für Familien: So klappt es

Egal, wo man hinsieht, es beginnt zu weihnachten. Nikoläuse und Adventskalender in den Supermarktregalen und Sterne in den Fenstern erinnern daran, dass die Adventszeit mit großen Schritten näher kommt. Und damit auch das alljährliche Weihnachtsfest.

Weiterlesen

Mit Kindern ins Restaurant

Mit Kindern ins Restaurant

Essen gehen mit Kindern ist oftmals keine einfache Angelegenheit, das wissen viele Eltern. Ein ausgedehntes mehrgängiges Menü? Mit Nachwuchs einfach nicht drin. Da wird auf dem Stuhl gekippelt, Gläser fallen um, die Hälfte der Mahlzeit landet auf dem Boden, alles ist ganz schnell „laaaaangweilig“ und einer muss zwangsläufig irgendwann den Bespaßer spielen.

Weiterlesen

Kinder und Internet: Was sollte ich beachten?

Kinder und Internet: Was sollte ich beachten?

Das Internet hat längst die Welt erobert und auch vor dem Kinderzimmer macht die Digitalisierung nicht Halt. Apps und erste Spiele gibt es bereits für Zweijährige, Fotos werden hauptsächlich digital aufgenommen und betrachtet – kein Wunder, dass bereits Kleinkinder wissen, wie man Smartphones und Tablets bedient.

Weiterlesen

Gefragtes Extra: Eine Nanny mit Mundart-Kenntnissen

Gefragtes Extra: Eine Nanny mit Mundart-Kenntnissen

Eine Nanny, die Bairisch spricht? Gute Idee, meinen viele Eltern. Denn auch wenn insbesondere in den Großstädten die Zahl der Dialektsprecher abnimmt, wünschen sich zahlreiche Familien dennoch (oder vielleicht genau aus diesem Grund) eine Betreuungsperson mit einer Sprachfärbung. Immerhin gibt es mehr als 50 Mundarten in Deutschland – regionale und lokale Untergruppen nicht mitgerechnet.

Weiterlesen

Attachment Parenting: Bedürfnisorientiert erziehen

Attachment Parenting: Bedürfnisorientiert erziehen

Attachment Parenting – die bedürfnisorientierte Erziehung – ist in aller Munde. Denn die Grundlagen dieses Erziehungsstils liegen voll im Trend der Zeit, womöglich gerade weil sie sich auf etwas zurückbesinnen, das ganz natürlich und intuitiv ist: Seinem Kind Nähe, Wärme und Geborgenheit zu geben und ihm damit zu vermitteln: Ich bin immer für dich da. Wir haben uns einmal angesehen, was hinter dem Begriff steckt und wieso sich daran manchmal die Geister so sehr scheiden.

Weiterlesen

Die wichtigsten Schritte für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Die wichtigsten Schritte für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Sich sicher im Straßenverkehr bewegen zu können – das ist bereits für Kindergartenkinder ein essentieller Baustein. Denn gerade die Kleinen können die Zusammenhänge und Gefahren des Verkehrs noch nicht wirklich abschätzen. Umso wichtiger ist es, dass sie frühzeitig mit den wichtigsten Regeln vertraut gemacht werden.

Weiterlesen

So wird der erste Schultag ein Erfolg!

So wird der erste Schultag ein Erfolg!

Unsere Tipps für den Schulanfang

Er ist ein aufregender Tag im Leben von Kindern und Eltern: der erste Schultag. Ausgestattet mit einer Schultüte und vielen Emotionen von Neugier bis Unsicherheit beginnen die Erstklässler nach den Sommerferien einen neuen Lebensabschnitt. Um ihnen den Start zu erleichtern, ist ein wenig Vorbereitung in der Familie ratsam. So können sich alle gemeinsam auf den großen Tag vorbereiten – und gehen ganz entspannt dem großen Abenteuer Schulzeit entgegen. Unsere Betreuungsexperten haben uns ihre persönlichen Tipps für den Schulanfang verraten.

Weiterlesen

Sommerzeit ist Reisezeit: Mit der Nanny in den Urlaub

Sommerzeit ist Reisezeit: Mit der Nanny in den Urlaub

Ferienzeit ist Familienzeit – gemeinsam entdecken, erleben, spielen, essen, toben und entspannen steht jetzt auf dem Programm. Wegfahren oder -fliegen, ans Meer, in die Berge, in unbekannte Gefilde, einfach mal woanders sein: Genauso geht Urlaub und deswegen ist diese Zeit mit der Familie so kostbar und intensiv.

Weiterlesen

Konflikte in der Kita: Wie reagiere ich darauf?

Konflikte in der Kita: Wie reagiere ich darauf?

Wenn Kinder in einer größeren Gruppe zusammenkommen, sind Konflikte untereinander unvermeidlich, sei es in der Kita, unter Geschwistern oder auf dem Spielplatz. Oft entstehen diese kleinen Streitereien während des Spielens, und dann geht es in vielen Fällen vor allem um „meins“ oder „deins“ – die Schaufel, das Dreirad oder der Platz im Spielhäuschen. Dieses Verhalten beginnt bereits im Kleinkindalter, in dem die Konflikte erst einmal mit lautem Gebrüll ausgetragen werden und setzt sich im Kindergartenalter fort –dann natürlich mit einem entsprechend größeren verbalen Umfang.

Weiterlesen

Von der Krippe in den Kindergarten in die Schule: Was Eltern beachten sollten

Von der Krippe in den Kindergarten in die Schule: Was Eltern beachten sollten

Die ersten Lebensjahre eines Kindes vergehen rasant: Aus dem Baby wird ein Kleinkind. Aus dem Kleinkind ein Kindergartenkind. Und kaum versieht man sich, steht der Nachwuchs mit der Schultüte auf dem Schulhof.

Weiterlesen

Slow Family: Nachhaltigkeit und Achtsamkeit im Familienleben

Slow Family: Nachhaltigkeit und Achtsamkeit im Familienleben

Jeder, der Kinder hat, kennt diese Situationen: Morgens hetzt man sich ab, um rechtzeitig alle und alles fertig zu bekommen, nachmittags dann das gleiche Spiel in die andere Richtung. Zwischen Kindern, Job, Haushalt und dem Anspruch, immer alles perfekt machen zu wollen, bleibt vor allem eines auf der Strecke: Die Fähigkeit, einfach einmal innezuhalten, den Moment zu genießen und nur für den Augenblick zu leben.

Weiterlesen

High-Need-Kinder – nur eine Modeerscheinung?

High-Need-Kinder – nur eine Modeerscheinung?

Seit einiger Zeit liest man in Magazinen, auf Blogs und Portalen von einem bestimmten Typus Kind: Den High-Need-Kindern. Der Begriff ist dabei tatsächlich als Programm zu verstehen. Er ist der Versuch, Verhaltensweisen von Babys zu bündeln, die besonders fordernd sind und die ganz spezielle Bedürfnisse haben. Und die ihre Eltern immer wieder an ihre Grenzen führen.

Weiterlesen

Warum Rituale so wichtig für den Familienalltag sind

Warum Rituale so wichtig für den Familienalltag sind

Jede Familie hat sie, schon bei Neugeborenen finden sie Anwendung und selbst wenn die Kinder erwachsen sind, werden sie einige davon mitnehmen: Rituale sind das Gerüst für einen funktionierenden Familienalltag. Sie vermitteln Kindern Geborgenheit und Sicherheit sowie den Eltern eine Struktur in allen Phasen des Elternseins.

Weiterlesen

Terror, Krieg und Gewalt: Wie erkläre ich meinem Kind das Leid in der Welt?

Terror, Krieg und Gewalt: Wie erkläre ich meinem Kind das Leid in der Welt?

Auch in eine sehr behütete Kinderwelt finden Krisen und Probleme ihren Weg: Nachrichten über Terroranschläge, Krieg und Gewalt bleiben auch den Kleinen nicht verborgen. Für Eltern birgt das mitunter eine große Problematik: Soll ich meinem Kind erklären, was passiert ist? Und wie finde ich überhaupt die richtigen Worte? Experten sind sich einig: Man sollte solche Themen keinesfalls verschweigen. Aber es benötigt Fingerspitzengefühl, die Kinder damit nicht zu überfordern.

Weiterlesen

Kreativität bei Kindern fördern

Kreativität bei Kindern fördern

Ein Strich hier, eine Knetfigur dort – dass Kinder ganz schön kreativ sind, zeigt sich oftmals beim Malen, Zeichnen oder Basteln. Zugegeben, nicht jede Kritzelei aus Kleinkind-Hand vermag direkt als großes Kunstwerk durchzugehen. Muss es aber auch gar nicht! Denn wichtig ist vor allem, dass man den Kindern den Raum lässt, selbst kreativ zu werden.

Weiterlesen

Frühförderung und Co: Welcher Kurs ist gut für mein Kind?

Frühförderung und Co: Welcher Kurs ist gut für mein Kind?

Sobald man Kinder hat, rücken auch die vielen Angebote an Kursen und Frühförderung in den Fokus, die es mittlerweile gibt. Ob für Neugeborene und Babys, für Kleinkinder oder fürs Kindergarten- und Schulalter – die Bandbreite ist riesig. Wir haben uns beliebte Kurs-Formen einmal näher angesehen und geben eine Übersicht, was sie bieten und für wen sie geeignet sind.

Weiterlesen

Geschichten-Zeit: Tipps fürs Vorlesen

Geschichten-Zeit: Tipps fürs Vorlesen

In vielen Familien ist das Vorlesen von Geschichten ein sorgsam gepflegtes Ritual. Und wer es nicht macht, sollte schnellstmöglich damit anfangen. Denn Vorlesen schafft nicht nur wunderbare gemeinsame Momente zwischen Kindern und Eltern, sondern ebnet auch den Boden für wichtige Eigenschaften, die vielleicht erst später im Leben zum Tragen kommen.

Weiterlesen

Hallo Morgenmuffel! Ideen für einen guten Start in den Tag

Hallo Morgenmuffel! Ideen für einen guten Start in den Tag

Frühmorgens in die Gänge zu kommen, ist nicht für alle einfach. Und gerade in einer Familie mit Kindern kann es da unter Umständen auch mal ganz schön stressig zugehen. Denn alles muss dann auf einmal passieren: Anziehen, Frühstück machen, waschen, herrichten, an alle Dinge denken, die wichtig für den Tag in der Kita, in der Schule oder im Büro sind und die dringend noch eingepackt werden müssen …

Weiterlesen

Kinderzimmer-Chaos: Wie lernt mein Kind das Aufräumen?

Kinderzimmer-Chaos: Wie lernt mein Kind das Aufräumen?

Eltern kennen das ohnmächtige Gefühl, mitten im kindlichen Chaos zu stehen. Spielsachen überall, Bücher, Kuscheltiere, Stifte – alles durcheinander. Jeden Tag aufs Neue beginnt der Aufräum-Marathon. Und man kann sich sicher sein, dass man erst kurz zuvor alles mindestens fünf Mal weggeräumt hat, zehn Mal das neue kleinteilige Baukasten-Set verflucht hat und mehrfach schmerzhafte Bekanntschaft mit herumliegenden Lego-Steinen geschlossen hat. Und wer räumt alles weg? Die Mama oder der Papa natürlich. Zumindest am Anfang.

Weiterlesen

Von Nannys empfohlen: 10 tolle Ideen für Spiele im Schnee

Von Nannys empfohlen: 10 tolle Ideen für Spiele im Schnee

Draußen sein bei Eis und Schnee? Selbstverständlich! Denn Kinder sollten sich auch im Winter täglich an der frischen Luft bewegen. Warm eingepackt macht das Toben auch bei niedrigen Außentemperaturen Spaß – und Licht und gute Laune tanken die Kids dabei gleich mit. Noch schöner ist es natürlich, wenn tatsächlich eine schöne, flauschige Schneedecke die Landschaft bedeckt. Unsere Nannys und Betreuungsexperten haben uns zum Start in die Wintersaison ihre besten Tipps fürs Spielen im Schnee verraten.

Weiterlesen

Das mag ich nicht! Ideen für kritische Esser

Das mag ich nicht! Ideen für kritische Esser

Es ist die klassische Situation am Esstisch, die viele Eltern regelmäßig verzweifeln lässt: Man hat toll und kindgerecht gekocht, schließlich ist eine ausgewogene Ernährung gerade für die Kleinen unheimlich wichtig. Vielleicht hat man sogar den Teller liebevoll hergerichtet. Und dann sitzt das Kind vor dem Essen und verzieht das Gesicht und sagt: Bäh. Mag ich nicht. Da wird gepickt und gestochert und böse geguckt. Und das Gemüse bleibt natürlich als erstes auf der Strecke. Manche Kinder essen wochenlang nur das Gleiche – „Nudeln mit ohne Soße“ ist der Hit und bitte kein Fitzel Grünes darf dabei sein. Da kann man als Eltern schon mal verzweifeln. Denn natürlich wollen wir alle das Beste für unsere Kinder und gesunde Ernährung ist dabei natürlich ein ganz essenzieller Grundpfeiler.

Weiterlesen

Zeit zu zweit: Warum kleine Pausen vom Elternsein so wichtig sind

Zeit zu zweit: Warum kleine Pausen vom Elternsein so wichtig sind

Jedes Paar, das Eltern wird, stellt schnell fest: Durch den Nachwuchs ändert sich auch in der Beziehung vieles grundlegend. Durchwachte Nächte und Schlafmangel in der Babyzeit, der stressige Spagat zwischen Job und Familie, immer zu wenig Zeit für alles und die Prioritäten überall verteilt, nur nicht bei sich selbst.

Weiterlesen

Das hast du gut gemacht! Richtig loben

Das hast du gut gemacht! Richtig loben

Super, das hast du toll gemacht! Diese Worte hört man häufig an Orten, an denen kleine Kinder und ihre Eltern sich aufhalten. Und das ist auch gut so, denn Loben ist sehr wichtig für die Entwicklung von Kindern. Denn Lernprozesse entstehen durchs Austesten, durchs Experimentieren. Und wenn das Kind dann die Rückmeldung bekommt: Toll, das hat ja prima geklappt, dann weißt es: Die Mühe, sich an etwas Neuem, Unbekanntem zu probieren hat sich gelohnt.

Weiterlesen

Zwergensprache: Eine ganz besondere Baby-Sprache

Zwergensprache: Eine ganz besondere Baby-Sprache

Zwischen dem 1. und dem 2. Geburtstag passiert es: Die Sprache entwickelt sich. Aus den glucksenden Babylauten werden richtige Wörter,  es folgen Zwei- und Mehrwort-Sätze – eine neue Phase der Kommunikation für alle Familienmitglieder beginnt! Plötzlich kann der Nachwuchs „Aua“ sagen und „Mag ich nicht“, seine Spielsachen benennen und in dieser unnachahmlich süßen Kleinkind-Sprache nachplappern, was es den ganzen Tag so aufschnappt.

Weiterlesen

Jetzt wird’s Herbst: Spielideen für Drinnen

Jetzt wird’s Herbst: Spielideen für Drinnen

Die Blätter werden langsam bunter, die Tage kürzer, die Temperaturen merklich frischer: Der Herbst ist da! Und mit ihm kommen auch wieder die Tage, die grau und trüb sind, an denen man so gar keine Lust hat, draußen herumzutoben. An diesen Tagen lieben wir es, auch einmal drinnen zu kuscheln und zu spielen. Was man dazu unbedingt im Gepäck haben sollte, sind ein paar gute Spiel-Ideen. Wir haben daher bei unseren Betreuungsexperten nachgefragt und einige Top-Tipps gesammelt.

Weiterlesen

Wie Kinder in den Ferien am besten lernen

Wie Kinder in den Ferien am besten lernen

Endlich 6 bis 7 Wochen unendlicher Ferien liegen vor den Kindern und die Schule kann für die Zeit des Sommers ganz und gar vergessen werden. Doch im Herbst kommt dann das böse Erwachen – viel zu viele Dinge wurden über die Ferien vergessen. Um sich, den Kindern und den Lehrern diesen Stress zu vermeiden, darf das große Vergessen gleich gar keine Chance haben.

Weiterlesen

Kinderbetreuungskonzepte in den Sommerferien

Kinderbetreuungskonzepte in den Sommerferien

Der Notenschluss ist in Sicht, die letzten Arbeiten werden geschrieben und die Motivation zum Lernen scheint plötzlich verschwunden zu sein – ganz klar, die Sommerferien nahen. Während unsere Kinder gedanklich schon im Freibad liegen und Eis schlecken quälen uns Eltern meist ganz andere Fragen – wie sollen die Kinder während der Ferien vormittags betreut werden? Sind sie alt genug um alleine zuhause zu bleiben? Wie kann ich ihnen trotz Vollzeit-Beschäftigung eine spannende Ferienzeit bieten?

Weiterlesen

Von der Erzieherin zur Nanny: So klappt der Einstieg

Von der Erzieherin zur Nanny: So klappt der Einstieg

Kind ist Kind und Betreuung ist Betreuung? Wohl eher nicht. Denn Kinderbetreuung kann sehr vielfältig sein: Da ist die stundenweise Betreuung durch einen Babysitter oder eine Leihoma, da sind die klassischen Einrichtungen wie Krippe und Kindergarten oder die sehr individuelle und auf die jeweilige Familie ausgerichtete Betreuung durch eine Nanny.  Und auch die Anforderungen an die Kinderbetreuer unterscheiden sich dabei in einigen oftmals grundlegenden Punkten.

Weiterlesen

Fünf coole Ideen für den Sommer

Fünf coole Ideen für den Sommer

Sommerzeit ist Draußenzeit! Wenn die Temperaturen nach oben klettern und die Sonne strahlt, dann wollen wir raus. In die Natur, in den Garten, in den Park oder einfach nur auf den Balkon. Draußen spielen, draußen essen, draußen toben – genau das steht jetzt auf dem Plan.

Weiterlesen

Da ist Musik drin: Kinderlieder im Familienalltag

Da ist Musik drin: Kinderlieder im Familienalltag

Es gibt Kinderlieder, die sind zeitlose Klassiker. Generationen von Kindern haben bereits Lieder wie „Backe backe Kuchen“ gesungen und bei Kniereiterversen wie „Hoppe Hoppe Reiter“ lauthals gejuchzt. Jeder kennt sie, jeder singt sie.

Weiterlesen

Mama macht Pause: Die besten Tipps für die Entspannung

Mama macht Pause: Die besten Tipps für die Entspannung

Keine Frage: Als Mutter (und natürlich auch als Vater) bräuchte man manchmal Tage, die weitaus länger sind als 24 Stunden, um all das zu schaffen, was auf der Agenda steht. Der Alltag mit Kindern, zumal wenn sie noch klein sind und eine sehr enge Betreuung brauchen, ist herausfordernd und völlig anders als zu Zeiten, in denen man sich nur um sich selbst und den Partner kümmern musste.

Weiterlesen

Der Nanny “Survival Guide”

Der Nanny “Survival Guide”

Nannys und Babysitter sind Experten, wenn es um Kinderbetreuung geht. Schließlich ist es ihr Job, mit ihren kleinen Schützlingen zu spielen, zu toben, spannende Dinge kennenzulernen und jeden Tag die Welt zu entdecken. Das soll vor allem Spaß machen und Kinderaugen zum Leuchten bringen; gleichzeitig leisten die Profi-Betreuer aber auch eine ungemein wichtige Erziehungsarbeit.

Weiterlesen

Die Natur-Nanny: Ideen für den Frühling

Die Natur-Nanny: Ideen für den Frühling

Endlich ist wieder Frühling! Die Sonne scheint und wärmt, alles blüht und grünt – selten machen Ausflüge in die Natur so viel Freude wie jetzt. Und es gibt so vieles zu entdecken!

Weiterlesen

10 Tipps, wie ihr dafür sorgt, dass sich Eure Nanny wohlfühlt

10 Tipps, wie ihr dafür sorgt, dass sich Eure Nanny wohlfühlt

Ihr habt die Nanny Eures Vertrauens gefunden. Die Kinder sind gut behütet und glücklich und ihr fühlt Euch perfekt unterstützt? Ihr möchtet nun eurerseits gerne harmonisch zu einem guten Arbeitsverhältnis beitragen? Wir haben 10 wunderbare Tipps, wie das gelingt. Eine glückliche Nanny ist eine gute Nanny!

Weiterlesen

9 Dinge, die eine Nanny niemals tun sollte

9 Dinge, die eine Nanny niemals tun sollte

Wer seine Kinder einer Nanny anvertraut, muss wissen, dass er sich auf diese zu einhundert Prozent verlassen kann. Hier haben wir eine Liste erstellt, die vom kleinen „Faux pas“ bis zum absoluten No-Go reicht. Was sollte eine Nanny niemals tun? Hier findest Du 9 Antworten.

Weiterlesen

Private Haftpflichtversicherung für Kinderbetreuer – Warum sie unabdingbar ist

Private Haftpflichtversicherung für Kinderbetreuer – Warum sie unabdingbar ist

Liebe Eltern, liebe Kinderbetreuer,

der heutige Blogbeitrag dient dazu, Licht ins Dunkel des Versicherungs-Dschungels zu bringen.

Weiterlesen

Fachkräftemangel in Kitas – Folgen für Eltern und Betreuer

Fachkräftemangel in Kitas – Folgen für Eltern und Betreuer

Liebe Eltern, liebe Kinderbetreuer,

mit diesem Blogpost knüpfen wir an einen Artikel der Süddeutschen Zeitung an, in dem berichtet wird, dass rund zwei Dutzend Kindertagesstätten in München ihre Betriebszeit aufgrund von mehr als 160 derzeit nicht besetzten Erzieherstellen einschränken müssen.

Weiterlesen

jakita – Deutschlands Kita-Bewertungsportal für Kinderkrippen, Kindergärten, Tagesmütter und Horte

jakita – Deutschlands Kita-Bewertungsportal für Kinderkrippen, Kindergärten, Tagesmütter und Horte

Werbeanzeige

Sie suchen eine Kinderkrippe, Kindergarten, Tagesbetreuung oder einen Hort in Ihrer Umgebung?Dann sind Sie bei jakita genau richtig. jakita ist Deutschlands Kita-Bewertungsportal mit über 31.641 eingetragenen Adressen.
 
Suchen, finden, bewerten. Neutral und anonym. Geben Sie Ihr Kind in die besten Hände.
                              
Bewerten Sie Ihre Kita oder Kinderbetreuung und helfen Sie anderen Eltern. Vielen Dank! TIPP: Jeder veröffentlichte Kita-Bewertung wird mit einem 40 € Wellness-Gutschein von Europas besten Kinderhotels belohnt.Gleich Ihre Kita oder Kinderbetreuung finden… www.jakita.de

Weiterlesen

Was sind eigentlich Mama Blogs? Kids Concept weiß die Antwort!

Was sind eigentlich Mama Blogs? Kids Concept weiß die Antwort!

Liebe Mamas, liebe Papas, liebe Kinderbetreuer,

beinahe jeder von uns hat schon einmal etwas über Mama Blogs oder Mama Blogging gehört. Aber was ist das eigentlich genau? Wir von Kids Concept waren genauso neugierig und haben nachgefragt!

Weiterlesen

Der richtige Zeitpunkt für die Nanny und sanfte Tipps zum Loslassen

Der richtige Zeitpunkt für die Nanny und sanfte Tipps zum Loslassen

Liebe Mamas und Papas,

die Frage, wann denn der beste Zeitpunkt sei, um das Kind zum ersten Mal einer Nanny anzuvertrauen, ist leicht beantwortet: Das ist von Kind zu Kind und von Familie zu Familie völlig unterschiedlich. Faktoren wie die Wiederaufnahme des Berufes sowie die individuelle Familienplanung und Alltagssituation spielen die größte Rolle.

Damit ihr EUREN persönlichen Zeitpunkt herausfinden könnt, haben wir hier wichtige Anhaltspunkte gesammelt. Und auch das Loslassen und Überantworten Eures größten kleinen Schatzes kann ganz sanft verlaufen. Wir wünschen Euch viel Freude und Inspiration beim Lesen!

Weiterlesen

Probezeit in der Kinderbetreuung – Eine Vereinbarung für Eltern und Kinderbetreuer

Probezeit in der Kinderbetreuung – Eine Vereinbarung für Eltern und Kinderbetreuer

Liebe Eltern, liebe Kinderbetreuer, während die Vereinbarung einer Probezeit innerhalb der meisten Arbeitsverhältnisse völlig normal ist, mag eine Probezeit in der Kinderbetreuung zunächst ungewöhnlich erscheinen. In diesem Artikel zeigen wir auf, warum diese Regelung auch und gerade hier für beide Seiten sinnvoll und wichtig ist.

Weiterlesen

Nanny Sharing – so funktioniert die „aufgeteilte“ Kinderbetreuung

Nanny Sharing – so funktioniert die „aufgeteilte“ Kinderbetreuung

Hallo liebe Eltern und liebe Nannys, weil uns oft die Frage erreicht, was Nanny Sharing ist und wie es funktioniert, haben wir alle wichtigen Informationen hierzu in diesem Blogpost für Euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Beste Vermittlung für Nannys und Familienmanager bei Kids Concept

Beste Vermittlung für Nannys und Familienmanager bei Kids Concept

Sie sind qualifizierte Kinderbetreuerin, Nanny oder Erzieher? Sie lieben Ihren Beruf und wünschen sich die perfekte Vermittlung zum passenden Arbeitsplatz?

Weiterlesen

Sommerferien-Special: 7 Ideen und Tipps zur Freizeitgestaltung

Sommerferien-Special: 7 Ideen und Tipps zur Freizeitgestaltung

Endlich Sommerferien! Das Kids Concept Ferienspecial mit 7 tollen Tipps und Ideen zur Freizeitgestaltung für Familien und Kinderbetreuer! Sommerlaune garantiert!

Weiterlesen

„Flugzeug fliegen!” – Es geht auf Reisen mit den Kids? Hier kommen 5 wertvolle Tipps

„Flugzeug fliegen!” – Es geht auf Reisen mit den Kids? Hier kommen 5 wertvolle Tipps

Endlich, die Ferien stehen vor der Tür. Und mit Ihnen der langersehnte Familienurlaub. Nun macht ihr Euch Gedanken, was es bei einer Flugreise mit Kindern so alles zu beachten gibt und wie der Flug für alle möglichst angenehm und entspannt wird? Entspannung wartet bereits hier auf Euch! Lehnt Euch zurück, denn wir haben für Euch die wichtigsten Fakten für eine entspannte Flugreise mit Kind gesammelt!

Weiterlesen

Besonderes Kind – besondere Kinderbetreuung

Besonderes Kind – besondere Kinderbetreuung

Dein Kind ist einzigartig. Du kennst es besser, als jeder andere. Du weißt, was ihm besonders gut tut, kennst seine Abneigungen, Ängste, seine besonderen Bedürfnisse. Du weißt, wofür sich Dein Kind begeistern kann und worüber es sich am meisten freut.

Ist es aktiv, verspielt, sensibel, musisch begabt? Ein Natur-Fan, Mathe-Genie, kleiner Sprachwissenschaftler, kreative Bastelmaus, schüchtern, neugierig, vorsichtig, fröhlich…?

Weiterlesen

Haustiere und Baby?

Haustiere und Baby?

Viele werdende Eltern sehen sich mit der Frage konfrontiert, ob ein Haustier im selben Haushalt ein Risiko für das Baby darstellen kann. Hier können wir beruhigen: Nur in äußerst seltenen Fällen besteht ein Risiko. Etwa dann, wenn bei der Schwangeren eine Allergie vorliegt. Grundsätzlich aber wirkt ein Tier oft sehr beruhigend und ausgleichend und schenkt viel Liebe und Harmonie.

Weiterlesen

Referenz und Zeugnis für Kinderbetreuer und Nanny

Referenz und Zeugnis für Kinderbetreuer und Nanny

Kaum ein Vertrauensakt könnte größer sein, als sein eigenes Kind einer anderen Person anzuvertrauen. Wir von Kids Concept prüfen deshalb alle Bewerber in persönlichen Gesprächen auf Herz und Nieren. Dies stellt eine erste Hürde und ein erstes Qualitätsmerkmal für unsere Betreuer dar. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass nichts so sehr zur erfolgreichen Vermittlung beiträgt und das Vertrauen so sehr stärkt, wie eine gute Referenz vom vorhergehenden Arbeitgeber.

Weiterlesen

Mick und Muck by PAGNA

Mick und Muck by PAGNA

Mick und Muck, die beiden Jack-Russell-Brüder aus NRW, entdecken seit ihrer Geburt neugierig die Welt. Ihre Streiche und drolligen Erlebnisse inspirierten PAGNA zu dieser neuen Kinderserie und so wurden sie schnell zu den liebenswerten,kuscheligen und unternehmungslustigen Kinderstars von PAGNA.

Inzwischen gibt es ihre Abenteuer in 5 spannenden Büchern, tollen Spielen und allerlei praktischen Accessoires für Kindergarten, Schule und unterwegs oder als Geschenke für Freunde und Co.  Mick und Muck begleiten Kinder durch den Alltag, fast so wie es echte Hunde tun würden. Trocknen Tränen, lindern Bauchschmerzen, können super kuscheln und erleben gemeinsam mit den Kindern viele Abenteuer.

Weiterlesen

Papa und Baby – und ihr ganz besonderes „einander Kennenlernen“

Papa und Baby – und ihr ganz besonderes „einander Kennenlernen“

Viele Mamas berichten im Nachhinein, dass sie schon vor dem Ausbleiben ihrer Periode gespürt haben, dass sie schwanger sind.

Dann ist es plötzlich gewiss: Der Schwangerschaftstest ist positiv! Und von da an entwickelt sich in den kommenden Monaten die wohl intensivste und innigste Bindung, die es gibt: Die von Mama und Kind.

Und die Papas? Sie sind 9 Monate live dabei und begleiten liebevoll die Schwangerschaft. Dennoch beginnt das richtige, echte Kennenlernen von Papa und Baby erst mit der Geburt. Doch wie genau sieht das aus?

Weiterlesen

Woher kommt der Strampelanzug? Herkunft und Chemie-Einsatz bei Babybekleidung

Woher kommt der Strampelanzug? Herkunft und Chemie-Einsatz bei Babybekleidung

Viele Eltern legen großen Wert auf die sorgfältige Auswahl bei Nahrungsmitteln: Was ist drin? Welche Zusatzstoffe sind enthalten? Stammen das Obst und das Gemüse aus biologischem Anbau? Doch auch bei Kleidung – und ganz besonders bei der Babybekleidung – lohnt es sich, ganz genau hinzuschauen und nachzufragen.

Weiterlesen

Arbeit im Home Office mit Kind? – PROs und CONTRAs

Arbeit im Home Office mit Kind? – PROs und CONTRAs

Für viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist sie das Modell der Zukunft: Die Arbeit im Home Office. Durch unsere digitalisierte Welt kann ein Unternehmen auch dann wunderbar funktionieren, wenn die Mitarbeiter nicht mehr zentralisiert in einem Bürogebäude sitzen. Über interne Chats und „Hangouts“ sowie Cloud-Systeme ist weder die Kommunikation untereinander eingeschränkt, noch fehlt es an Daten-Sharing. Selbiges gilt auch für Freiberufler und den Kontakt zum Kunden. Nie war es so einfach, sich in die Selbständigkeit zu begeben, wie in unserem Internetzeitalter.

Weiterlesen

Maman Passion, Die Baby Planerin

Maman Passion, Die Baby Planerin

Sie sind Schwanger oder junge Eltern und wollen dieser Zeit entspannter genießen?

Die Expertin Véronique Goldbrunner von Maman Passion  begleitet und unterstützt Sie auf dem Weg in ein Leben mit Baby. 

Einfühlsam, individuell, bedarfsorientiert!

Weiterlesen

24-Stunden-Kita – ein Zukunftsmodell?

24-Stunden-Kita – ein Zukunftsmodell?

In einigen Städten gibt es sie schon: Kitas, die 24 Stunden am Tag geöffnet sind. Für Eltern, die im Schichtdienst arbeiten, ein wahrer Segen. Mütter und Väter, die etwa nicht nur Früh- und Spätdienste zu bewältigen haben, sondern auch zum Teil nachts arbeiten, kommen in puncto Kinderbetreuung häufig in Schwierigkeiten. Nicht immer können schließlich Verwandte oder Freunde die Betreuung übernehmen. Viele Eltern wollen ihr Umfeld auch nicht regelmäßig in dieser Form in Anspruch nehmen und sind deshalb glücklich über die Möglichkeit der Betreuung in der Kita während der Nacht.

Weiterlesen

Kinderbetreuung in München mit Zertifikat

Kinderbetreuung in München mit Zertifikat

Kinderbetreuung ist Vertrauenssache. Eltern, die ihre Sprösslinge, wenn auch nur vorübergehend, in fremde Hände geben, haben in der Regel hohe Erwartungen an die jeweilige Betreuungsperson. Immer häufiger ist nicht nur Erfahrung mit Kindern gefragt, sondern auch bestimmte Qualifikationen in puncto Kinderbetreuung. Wer über professionelle Plattformen eine Beschäftigung als Babysitter sucht, kommt ebenfalls immer öfter nur dann weiter, wenn die Qualifikation stimmt. Die eigenen Erfahrungen als Elternteil oder andere Erfahrungen im Umgang mit Kindern genügen häufig nicht, so dass die Dienste einer Vermittlungsagentur nicht in Anspruch genommen werden können. Hier kann die Teilnahme an einem fundierten Babysitter-Kurs Türen öffnen und die Chancen auf Beschäftigung erhöhen.

Weiterlesen

Neue Steuervorteile für Kinderbetreuung ab 2015

Neue Steuervorteile für Kinderbetreuung ab 2015

Alle berufstätigen Eltern können sich freuen: Dank einer Änderung des § 3 Nr. 34a EStG (Einkommenssteuergesetz) haben familienfreundliche Arbeitgeber seit dem 1. Januar dieses Jahres mehr Möglichkeiten, Ausgaben für Kinderbetreuung zu übernehmen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie so aktiv zu unterstützen. Das Besondere: Die jeweiligen Mitarbeiter müssen hierfür keine Steuern und Sozialabgaben zahlen. Dies war bislang nur dann eine Option, wenn es um nicht schulpflichtige Kinder ging, die Einrichtungen wie Kitas besuchen.

Weiterlesen

Jeden Tag aufs Neue: Drama vor der Kita

Jeden Tag aufs Neue: Drama vor der Kita

Geschrei, Gezeter, bittere Tränen – für viele Eltern gehört das alles zum Alltag, nämlich immer dann, wenn das Kind in Kita oder Kindergarten soll. Manche Kinder wollen schon nicht das Haus verlassen, bei anderen geht das große Drama erst beim Durchschreiten der Kita-Tür los. Eine echte Geduldsprobe für die Eltern, die doch wissen, dass es dem Kind in der Kita gut geht! Tatsächlich sind Phasen der Abneigung gegen den Kindergarten nichts Unnormales und betreffen nicht nur Kindergarten-Neulinge, sondern auch Kinder, denen der Besuch in der Kita oder des Kindergartens eigentlich Freude bereitet.

Weiterlesen

Kein Geld für Bildung?

Kein Geld für Bildung?

Der Bundeshaushalt 2015 ist beschlossene Sache und damit auch der Bildungsetat. Dieser fällt nach Meinung der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft eher enttäuschend aus. Laut Marlis Tepe, der Gewerkschaftsvorsitzenden, wurde zum Beispiel zwar der Hochschulpakt aufgestockt, doch sei dadurch nur die wachsende Anzahl an Studierenden nachvollzogen worden. Weiterhin mangele es an Mitteln für den Ausbau des schulischen Ganztagsangebotes, der Schulsozialarbeit und des inklusiven Bildungswesens. Auch der qualitative Ausbau der frühkindlichen Bildung sowie Programme zur Sprachförderung an Kitas kommen laut Marlis Tepe zu kurz.

Weiterlesen

Schwierige Kinderbetreuung nach Trennung der Eltern

Schwierige Kinderbetreuung nach Trennung der Eltern

Wenn sich die Eltern trennen, steht allen Familienmitgliedern eine schwierige Zeit bevor. Ganz abgesehen von den emotionalen Belangen, die die ehemaligen Lebenspartner, vor allem aber die Kinder beschäftigen, gibt es durch die neue Lebenssituation auch viele logistische Hürden zu bewältigen. Der gesamte Alltag ist schließlich auf einmal umgekrempelt. War die Kinderbetreuung zum Beispiel bisher hervorragend geregelt, weil immer ein Elternteil zu Hause bei den Kindern sein konnte, sieht das nach der Trennung plötzlich ganz anders aus. Hat vorher vielleicht nur ein Elternteil in Vollzeit gearbeitet, sorgen finanzielle Belange oft dafür, dass nun beide Elternteile eine höhere Anzahl an Stunden arbeiten müssen.

Weiterlesen

Silvesternacht – was tun mit den Kindern?

Silvesternacht – was tun mit den Kindern?

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Nun stellt sich auch für viele Eltern wieder mal die Frage, wie sie feiern, aber gleichzeitig den Kindern gerecht werden können. Tatsächlich gibt es hierfür mehrere Varianten, je nachdem, ob man lieber mit oder ohne die lieben Kleinen feiern möchte, bzw. wie die eigenen Pläne für die Silvesternacht aussehen. Eine rauschende Party ist sicher nichts für Kinder. Eine kleine Feier mit engen Freunden lässt sich auch gut mit dem Nachwuchs vereinbaren. Eines trifft allerdings auf alle Eltern zu: Wer am nächsten Tag wieder für die Kinder zu Stelle sein muss, sollte mit dem Alkoholkonsum nicht übertreiben. Die Kleinen haben meist wenig Verständnis für den dicken Kopf am Neujahrsmorgen.

Weiterlesen

Sinnvolle Weihnachtsgeschenke für Kinder

Sinnvolle Weihnachtsgeschenke für Kinder

Alle Eltern kennen es: Das Weihnachtsfest naht und damit auch die Frage, was man den Kindern am besten unter den Tannenbaum legt. Viele Kinderzimmer quellen ohnehin schon über vor lauter Spielzeug. Man möchte den Sprösslingen eine Freude machen und ihnen auch gern ihre Wünsche erfüllen, doch ein weiteres Spielzeug, das nach kurzer Zeit achtlos in einer Ecke stehengelassen wird, soll es dann doch nicht sein. Wir haben für Sie ein paar Geschenkideen zusammengestellt, die nicht nur Freude bringen, sondern sogar pädagogisch wertvoll sind!

Weiterlesen

Ein Weihnachtsgeschenk für die Kinderbetreuung?

Ein Weihnachtsgeschenk für die Kinderbetreuung?

Qualifizierte und liebevolle Kinderbetreuung ist gar nicht so leicht zu finden – viele Eltern können ein Lied davon singen. Umso glücklicher sind Mamas und Papas, wenn sie eine Nanny, Kinderfrau, Tagesmutter oder eine Babysitterin gefunden haben, bei denen der Sprössling perfekt aufgehoben ist. In der Weihnachtszeit überlegen nun viele Eltern, ob sie der Betreuungsperson ein kleines Weihnachtgeschenk machen sollten. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, denn immerhin ist Kinderbetreuung Vertrauenssache und für viele Betreuer ist ihr Beruf auch gleichzeitig Berufung. Und ganz davon abgesehen, freut sich doch jeder von uns über eine kleine Aufmerksamkeit.

Weiterlesen

Alle Jahre wieder schwierig für einige Eltern: Kinderbetreuung an Weihnachten

Alle Jahre wieder schwierig für einige Eltern: Kinderbetreuung an Weihnachten

Die meisten Kindergärten, Kindertagesstätten und Krippen haben an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen geschlossen. Während die Erzieherinnen und Erzieher ihren Urlaub natürlich redlich verdient haben, geraten nicht wenige berufstätige Eltern zu Weihnachten in Schwierigkeiten, wenn es um die Kinderbetreuung geht. Wer zum Beispiel in der Pflege, in der Gastronomie oder anderen Bereichen arbeitet, die keine Feiertage kennen, muss auch an Heiligabend und den Feiertagen seiner Pflicht nachgehen. Mit dieser Tatsache an sich haben sich die meisten dieser Arbeitnehmer wohl längst arrangiert, doch wenn Kinder da sind, kann es kompliziert werden.

Weiterlesen

Mobbing in der Kinderbetreuung

Mobbing in der Kinderbetreuung

Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing in der Schule – beides sind Themen, mit denen man häufig konfrontiert ist. Aber Mobbing in der Kinderbetreuung? Gibt es das? Das zu glauben, fällt vielen Eltern schwer. Allerdings hört man auch häufig den Ausspruch: „Kinder können grausam sein.“ Das ist leider wahr. Und wenn diese Grausamkeiten über einen längeren Zeitraum systematisch und wiederkehrend immer nur ein bestimmtes Kind treffen, kann man auch bei kleineren Kindern durchaus von Mobbing sprechen. Körperliche Gewalt, gemeine Hänseleien, Beschädigungen des Eigentums des Mobbing-Opfers – es gibt ganz unterschiedliche Arten, jemanden zu mobben. Nicht alle sind leicht erkennbar.

Weiterlesen

Vorsicht vor Bewegungsmangel und falscher Ernährung bei Kindern

Vorsicht vor Bewegungsmangel und falscher Ernährung bei Kindern

So mancher Elternteil mag es vielleicht schon nicht mehr hören: Viele Kinder sind zu dick, tatsächlich sind es schon 15 bis 25 Prozent der Kinder und Jugendlichen. Hiermit ist nicht ein bisschen Babyspeck gemeint, sondern tatsächliches Übergewicht. Dieses Übergewicht kann der Gesundheit schon früh schaden. Kinderärzte diagnostizieren zum Beispiel heute immer häufiger Diabetes Typ 2 bei Kindern – eine Krankheit, die früher als Altersdiabetes bekannt war. In den meisten Fällen liegt die Ursache von Übergewicht in einer falschen Ernährung in Kombination mit Bewegungsmangel.

Weiterlesen

Hilfe, Notfall-Kinderbetreuung in München gesucht!

Hilfe, Notfall-Kinderbetreuung in München gesucht!

Der Chef ruft an und verlangt dringend die sofortige Anwesenheit im Büro. Ein familiärer Notfall erfordert ganz plötzlich die volle Aufmerksamkeit. Oder ein Virus hat zugeschlagen und macht die Kinderbetreuung auf einmal unmöglich. Die meisten Eltern kennen solche Situationen nur zu gut. Der Alltag mit Kindern erfordert eine Menge Organisation, gerade dann, wenn die Eltern berufstätig sind. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt, wie eine Redensart ganz treffend ausdrückt. Bei aller Planung kann es immer wieder geschehen, dass spontan und vor allem schnell zuverlässige Kinderbetreuung benötigt wird. In vielen Familien sind es die Großeltern oder andere Familienmitglieder, die diese Aufgabe übernehmen. Doch was tun, wenn diese Lösung nicht zur Verfügung steht?

Weiterlesen

Aggressionen bei Kindern – was tun?

Aggressionen bei Kindern – was tun?

Die meisten Eltern haben es wohl schon erlebt: Gerade konnten sie die lieben Kleinen noch friedlich beim Spiel beobachten, aber plötzlich gibt es Ärger. Der eigene Nachwuchs schubst oder schlägt ein anderes Kind und legt ein ziemlich aggressives Verhalten an den Tag. Das schockiert zunächst. Doch die gute Nachricht ist: Aggressionen sind ganz natürlich – und diese ungehemmt auszuleben ist durchaus ein normaler Entwicklungsschritt. Das Kind muss erst lernen, wie es seinem Ärger auf andere Art Luft machen kann und wie es Konflikte friedlich lösen kann. Dem Kind dies zu zeigen, ist Aufgabe der Eltern.

Weiterlesen

Mit der Nanny auf Dienstreise

Mit der Nanny auf Dienstreise

Nicht wenige Arbeitnehmer müssen heute in ihrem Job auf Dienstreisen gehen. Natürlich sind darunter auch viele Eltern. Kurze Trips sind hinsichtlich der Kinderbetreuung meist kein Problem. Ganz anders sieht es bei längeren Dienstreisen aus. Nicht nur kann es zu Schwierigkeiten führen, für längere Zeit eine gute Betreuung sicherzustellen. Vor allem der Gedanke an die Trennung vom Kind macht Eltern dabei zu schaffen. Weder sich selbst, noch dem Sprössling möchte man unter diesen Umständen eine längere Dienstreise antun. Die perfekte Lösung für alle Beteiligten kann in so einer Situation eine reisebereite Nanny sein.

Weiterlesen

Gender – Mainstreaming im Kindergarten

Gender – Mainstreaming im Kindergarten

Begegnen wir einem Menschen, nehmen wir von ihm in der Regel zunächst das Geschlecht wahr. Das beginnt schon im Säuglingsalter, denn schon hier lautet oftmals die erste Frage beim Blick in den Kinderwagen: „Ist das ein Mädchen oder ein Junge?“ Im Alltag gibt es zahllose Situationen, in denen bereits Kinder mit dem gesellschaftlichen Verständnis der beiden Geschlechter konfrontiert werden. Mädchen tragen rosa und spielen mit Puppen, Jungen interessieren sich für Autos – aber vieles davon basiert allein auf der kulturellen Prägung. Gleichzeitig sind biologische Unterschiede vorhanden, die nicht zu leugnen sind. Beim Gender Mainstreaming in der Kita geht es darum, sich dieser Tatsachen bewusst zu sein und diese bei allen Entscheidungen zu berücksichtigen, um letztlich eine Gleichstellung der Geschlechter zu bewirken.

Weiterlesen

Trotzphase: Wie reagiert man auf ein trotziges Kind?

Trotzphase: Wie reagiert man auf ein trotziges Kind?

Die so genannte Trotzphase stellt Eltern von kleinen Kindern vor ganz neue Herausforderungen. Los geht es meist ab dem zweiten Lebensjahr und das Ende ist häufig erst im fünften Lebensjahr in Sicht. Die Kinder schreien, beharren auf ihrem Willen und schenken den entnervten Eltern einfach kein Gehör. Der Grund: Die Sprösslinge entwickeln in dieser Zeit ihre Sprache und lernen, Fragen zu stellen, ihren Willen zu artikulieren und ihr Gegenüber herauszufordern. Der Klassiker unten den ärgerlichen Situationen in der Trotzphase ist wohl das Drama beim Einkauf: Das Kind will einen bestimmten Artikel unbedingt haben. Kein „Nein“ der Welt kann dies ändern – und führt nur zu großem Geschrei.

Weiterlesen

Gut vorbereitet ins neue Schuljahr – mit Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung!

Gut vorbereitet ins neue Schuljahr – mit Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung!

Kein Grund zur Freude für die meisten Schülerinnen und Schüler: Die großen Ferien sind wieder vorbei und der Schulalltag beginnt aufs Neue. Zwar bringt dies auch viel Schönes mit sich. Endlich kann man sich zum Beispiel wieder mit den Schulkameraden täglich austauschen und vielen Freizeitaktivitäten nachgehen, die während der Ferien nicht stattfanden! Aber es ist auch wieder Lernen angesagt. Wie so oft nach den Sommerferien stellen viele Schüler fest, dass sie in der freien Zeit, scheinbar viel vergessen haben. Gerade wenn es um Problemfächer geht, kommt es manchen Schülern nach der langen Auszeit so vor, als müssten sie bei null anfangen. Hier kann professionelle Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe helfen.

Weiterlesen

Die Kosten für Babysitter, Nanny und Co

Die Kosten für Babysitter, Nanny und Co

Gerade berufstätige Eltern kommen ohne professionelle Kinderbetreuung selten aus. In den wenigsten Fällen ist es schließlich möglich, dass sich Familienmitglieder oder Freunde dauerhaft und regelmäßig immer dann um den Nachwuchs kümmern, wenn die Eltern beruflichen oder anderweitigen Verpflichtungen nachgehen. Viele Eltern setzen auf institutionelle Kinderbetreuung, zum Beispiel in der Kita. Doch hier sind die verfügbaren Plätze begrenzt und außerdem bieten die meisten Kitas nicht die zeitliche Flexibilität, die immer mehr Eltern sich wünschen. Die Lösung ist dann immer häufiger die private Kinderbetreuung. Aber welche Kosten fallen hierfür an?

Weiterlesen

Leseförderung in der Kinderbetreuung

Leseförderung in der Kinderbetreuung

Das Lesen gehört in unserer Gesellschaft zu den wichtigsten Schlüsselkompetenzen, die ein Mensch erwerben muss, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und eine Chance auf beruflichen Erfolg zu erhalten. Für Schulkinder bedeutet das Lesen lernen einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit und Flexibilität. Allerdings verlieren viele Kinder im Laufe der Zeit wieder die Lust am selbstmotivierten Lesen. Die Leseförderung kann deshalb im Grunde nicht früh genug beginnen.

Weiterlesen

Sonnenbrand bei Kindern vermeiden

Sonnenbrand bei Kindern vermeiden

Wie eine Studie der Universität Erlangen ergab, schützen 80 Prozent der Eltern ihre Kinder im Urlaub vor der Sonne. Im Alltag cremen jedoch nur 30 Prozent der Erziehungsberechtigten ihren Nachwuchs mit Sonnenmilch ein. Vielfach herrscht der Irrglaube vor, dass die heimischen Sonnenstrahlen weniger gefährlich seien, als die in den südlichen Urlaubsländern. Doch aufgepasst: Denn Kinderhaut ist besonders empfindlich. Bei der Kundenbetreuung ist es deshalb wichtig zu wissen, was im Sommer zuverlässig vor der Sonne schützt.

Weiterlesen

Sommer, Sonne, Kindergeburtstag: Ideen für einen Geburtstag im Freien

Sommer, Sonne, Kindergeburtstag: Ideen für einen Geburtstag im Freien

Kindergeburtstage im Freien

Eltern von Sommerkindern haben einen entscheidenden Vorteil: Das Wetter ist meistens gut genug, dass der Kindergeburtstag im Freien stattfinden kann. Man hat zum einen die wilde Meute nicht in den eigenen vier Wänden, so dass ordentlich getobt werden darf. Zum anderen bieten sich im Freien viele tolle Möglichkeiten.

Weiterlesen

Kinderbetreuung – wie funktioniert sie in anderen Ländern Europas?

Kinderbetreuung – wie funktioniert sie in anderen Ländern Europas?

In vielen Familien ist es so, dass die Eltern früher oder später in ihren Job zurückkehren wollen oder müssen. Unweigerlich stellt sich dann natürlich die Frage nach zuverlässiger Kinderbetreuung. Theoretisch ist es hier in Deutschland möglich, ein Kind bereits im Alter von wenigen Monaten in einer Kinderkrippe betreuen zu lassen. Doch in der Praxis sind die Krippenplätze begrenzt. Wer keinen Krippenplatz bekommt oder eine flexiblere Art der Betreuung benötigt, ist auf alternative Betreuungsmöglichkeiten angewiesen.

Weiterlesen

Selbstständig als Kinderfrau oder Nanny?  Das ist zu beachten!

Selbstständig als Kinderfrau oder Nanny? Das ist zu beachten!

Mittlerweile nehmen zahlreiche Familien in München und Umgebung die Dienste von Nannys und Kinderfrauen in Anspruch, die sich um die Betreuung des Nachwuchses kümmern. In den meisten Fällen wird dies im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses geregelt, sei es nun in Vollzeit, in Teilzeit oder als Minijob. Es ist jedoch auch möglich, auf selbstständiger bzw. freiberuflicher Basis als Kinderfrau zu arbeiten. Hier gibt es entscheidende Unterschiede und auch Dinge, die beachtet werden müssen.

Weiterlesen

Extra-Urlaub, wenn das Kind krank ist?

Extra-Urlaub, wenn das Kind krank ist?

Kinder brüten häufig den einen oder anderen Infekt aus. Nicht nur im Kindergarten, sondern auch in der Schule stecken sich die lieben Kleinen immer wieder gegenseitig mit Krankheiten an – von der Erkältung bis zur Magen-Darm-Grippe. Für berufstätige Eltern kann das zu einem echten Problem werden. Anders als reguläre Urlaubstage lassen sich Kinderkrankheiten schließlich nicht planen. Aber was tun mit dem Kind? Mit einer ansteckenden Krankheit kann das Kind schließlich schlecht in Krippe, Kita oder Schule gehen. Wenn dann keine Verwandten in der Nähe leben, die die Betreuung gewährleisten können, müssen wohl oder übel die Eltern einspringen.

Weiterlesen

Radfahren lernen ohne Druck möglich

Radfahren lernen ohne Druck möglich

Viele Eltern denken mit Grausen an die ersten Radfahrversuche ihres Nachwuchses zurück. Dramatische Szenen spielten sich auf so manchen verkehrsfreien Parkplätzen, Garageneinfahrten und Hinterhöfen ab. Ist das Kind vorher noch begeistert mit Roller und Laufrad unterwegs gewesen, gestaltet sich der Lernprozess auf dem ersten Kinderfahrrad erstaunlich zäh. Da werden Tränen vergossen, es gibt Geschrei oder es wird ganz einfach gestreikt. Als Elternteil ist man schnell mit dem Latein am Ende. Woran liegt es bloß, dass das Kind sich so sträubt? Radfahren macht doch Spaß – und alle Altersgenossen sind doch schon mit dem Rad unterwegs!

Weiterlesen

Neuer Trend in der Kinderbetreuung München: Großtagespflege

Neuer Trend in der Kinderbetreuung München: Großtagespflege

Wie man weiß, sieht Kindertagespflege üblicherweise wie folgt aus: Eine Tagesbetreuungsperson mit entsprechender Qualifikation, also die Tagesmutter oder auch der Tagesvater, betreut bis zu fünf Tageskinder gleichzeitig. Die Betreuung der Kinder erfolgt im eigenen Haushalt, wobei die Gruppenkonstellation wechseln kann und oft heterogen ist. In manchen Bundesländern, wie zum Beispiel Bayern, besteht mittlerweile allerdings auch die Option der Großtagestagespflege.

Weiterlesen

Helikopter-Eltern: Und stetig kreisen die Eltern

Helikopter-Eltern: Und stetig kreisen die Eltern

Jeder Mutter und jeder Vater kennt es wohl: Man macht sich immer Sorgen um das Kind, möchte es immer beschützen, ihm jederzeit helfen. Dies ist ein völlig normaler Impuls. Wenn dieser allerdings überhandnimmt, mutieren Eltern zu dem, was man heute gemeinhin unter „Helikopter-Eltern“ versteht. Sie kreisen stets und ständig um ihren Nachwuchs und versuchen, alle Belange ihrer Kinder im Auge zu haben und zu kontrollieren.

Weiterlesen

Die perfekte Nanny oder Kinderbetreuung – was ist zu erwarten?

Die perfekte Nanny oder Kinderbetreuung – was ist zu erwarten?

Sie wissen es sicher selbst: Die perfekte Kinderfrau oder Nanny in München zu finden, ist gar nicht so einfach. Man möchte schließlich die eigenen Kinder nicht einfach irgendwem anvertrauen, sondern einer verantwortungsvollen Person, bei der der Nachwuchs auf jeden Fall gut aufgehoben ist. Wir bei Kids Concept möchten unseren Kunden nur geeignete Kandidaten präsentieren – und das gilt natürlich nicht nur für die fachlichen Qualifikationen. Auch im persönlichen Bereich sollte eine gute Babysitterin oder Kinderfrau für München und Umgebung bestimmte Voraussetzungen mitbringen.

Weiterlesen

Baby München – wenn ein Geschwisterchen kommt

Baby München – wenn ein Geschwisterchen kommt

Wenn sich für Sie und Ihren Partner/Ihre Partnerin ein zweites Kind ankündigt, wissen Sie im Grunde bereits, was Sie erwartet. Schwangerschaft und Geburt sind kein völliges Neuland mehr. Für Ihr erstes Kind, das bald die große Schwester oder der große Bruder sein wird, sieht das anders aus. Das Erstgeborene ist aufgeregt, voller Vorfreude, aber vielleicht auch etwas ängstlich. Schließlich sind viele Veränderungen zu erwarten. Es ist deshalb wichtig, das ältere Kind gut auf die Ankunft des Geschwisterchens vorzubereiten.

Weiterlesen

Kinderbetreuung ist Vertrauenssache – Vermittlung mit professionellem Background

Kinderbetreuung ist Vertrauenssache – Vermittlung mit professionellem Background

Kinderbetreuung ist Vertrauenssache. Wer sich aus beruflichen oder anderen Gründen von Zeit zu Zeit nicht selbst um die Sprösslinge kümmern kann, möchte sie der Zwischenzeit in den allerbesten Händen wissen. Genau aus diesem Grund werden bei Kids Concept ausschließlich Fachleute aus dem Bereich der Kinderbetreuung vermittelt. Kids Concept nimmt nur Bewerber in die Datenbank auf, die entsprechende Qualifikationen vorweisen können, so zum Beispiel ErzieherInnen, KinderpflegerInnen, Kinderkrankenschwestern, PädagogInnen, LehrerInnen oder Studierende des Lehramts, sowie Nannys mit guten Referenzen, die zunächst in einem persönlichen Vorstellungsgespräch auf Herz und Nieren geprüft wurden.

Weiterlesen

Erzieher & Kinderbetreuung: Schlecht bezahlt bei hoher Leistung

Erzieher & Kinderbetreuung: Schlecht bezahlt bei hoher Leistung

„Kinder sind unser höchstes Gut.“ Diesen Satz hört und liest man immer wieder. Wenn das wirklich so ist, muss es jedoch bedenklich stimmen, dass die Löhne im Bereich der Kinderbetreuung in der Regel eher schlecht sind.

ErzieherInnen und KinderpflegerInnen absolvieren eine mehrjährige schulische Ausbildung, um ihre beruflichen Qualifikationen zu erhalten. Diese Ausbildung wird nicht vergütet, so dass das erste Geld erst beim Einstieg in den Beruf verdient wird. Das Einstiegsgehalt liegt zwischen 1200 und 2000 Euro brutto – je nachdem, ob die Fachkraft in einer öffentlichen Einrichtung, einem privaten Betrieb oder in einem Verein beschäftigt ist. Die höchsten Durchschnittsverdienste können in öffentlichen Einrichtungen erzielt werden. Am wenigsten verdienen ErzieherInnen tendenziell bei Vereinen, Verbänden und Stiftungen. Daran etwas zu ändern, ist allerdings Aufgabe der Politik.

Weiterlesen

Kids Concept – Kinderbetreuung – Viele Vorteile für Bewerber als Erzieherin, Nanny oder Babysitter in München

Kids Concept – Kinderbetreuung – Viele Vorteile für Bewerber als Erzieherin, Nanny oder Babysitter in München

Die professionelle Vermittlung von Kinderbetreuung über Kids Concept bietet für Eltern offensichtlich viele Vorteile. Sie sparen eine Menge Zeit, da Kids Concept die Vorauswahl der Bewerber übernimmt, sie können zielgerichtet nach ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen suchen und haben darüber hinaus die Sicherheit, qualifizierte Fachleute aus dem Bereich der Kinderbetreuung vermittelt zu bekommen. Doch auch für die andere Seite, nämlich die Betreuerinnen und Betreuer, ist der Weg über Kids Concept ideal.

Weiterlesen

Hebammen auch in München Umland in Gefahr

Hebammen auch in München Umland in Gefahr

Viele junge Mütter haben ein sehr enges und vertrauensvolles Verhältnis zu ihrer Hebamme. Schließlich werden sie nicht nur während der Geburt im Krankenhaus von ihr betreut. Auch in den Wochen vor und nach der Geburt stehen die Hebammen ihnen mit Rat und Tat zur Seite, ganz persönlich und individuell. Ein Kind zu bekommen ohne die Unterstützung einer Hebamme, können sich viele Frauen kaum vorstellen, doch tatsächlich ist der gesamte Berufsstand der Hebammen in Gefahr.

Weiterlesen

Elternzeit bei Vätern: immer häufiger, aber auch kürzer

Elternzeit bei Vätern: immer häufiger, aber auch kürzer

Die Angaben des Statistischen Bundesamtes von 2013 zeigen eine deutliche Tendenz: Das staatliche Elterngeld wird auch von immer mehr Vätern in Anspruch genommen. Im Mai 2013 erreichte ihr Anteil einen neuen Höchststand von 27,3 Prozent. Während neun von zehn Müttern allerdings das Elterngeld für ein Jahr bezogen, gingen 77 Prozent der Väter nach wie vor für maximal zwei Monate in Elternzeit.

Weiterlesen

Die Familienmanagerin: ein Beruf mit vielen Facetten

Die Familienmanagerin: ein Beruf mit vielen Facetten

Die Familie kann wirklich auf Trab halten – davon kann jede Hausfrau und Mutter ein Liedchen singen. Neben der alltäglichen Hausarbeit, die sich immer mehr aufzutürmen scheint, geht es nicht nur um die Kindererziehung an sich, sondern auch um die Organisation des Familienlebens. Die Kinder müssen in den Kindergarten oder in die Schule gebracht werden, es gibt Hausaufgaben zu betreuen und Freizeitaktivitäten zu koordinieren. Zusätzlich kommen Termine wie Arztbesuche mit den Kindern hinzu ebenso wie diverse Besorgungen für Haushalt und Familie.

Weiterlesen

Kind und Karriere – aber wie? Individuelle Kinderbetreuung in München

Kind und Karriere – aber wie? Individuelle Kinderbetreuung in München

Zahlreiche Eltern sind berufstätig. Während viele Elternteile gar keine andere Wahl haben, als durch das eigene Einkommen zum Unterhalt der Familie beizusteuern, ist es für andere eine bewusste, persönliche Entscheidung: Neben dem Dasein als Mütter oder Väter möchten sie sich im Job beweisen, eine andere Seite der Persönlichkeit ausleben und sich beruflich verwirklichen. Doch möchte man Kind und Karriere optimal miteinander vereinbaren, gilt es eine Menge Hürden zu überwinden.

Weiterlesen

Der perfekte Familienurlaub: 7 Goldene Regeln

Der perfekte Familienurlaub: 7 Goldene Regeln

Der lang ersehnte Familienurlaub ist mit hohen Erwartungen verbunden: Zum einen will man eine gute Zeit mit seinen Lieben verbringen; zum anderen will dabei aber jeder seinen Spaß haben und sich erholen. Damit auch wirklich jedes Familienmitglied – von Mama und Papa bis hin zum Baby – erholsame und schöne Tage erlebt, gilt es einige goldene Regeln zu beachten. Tipps und Regeln für einen gelungenen Urlaub mit der Familie!

Weiterlesen

Mit kidisto.de online Shoppen und Reise gewinnen

Mit kidisto.de online Shoppen und Reise gewinnen

Davon können sicherlich viele Eltern ein Lied singen: Schon kleinste Besorgungen können mit kleinen Kindern im Schlepptau zur Belastungsprobe für die Nerven von Mama und Papa werden. Besonders an der Kasse von Supermärkten ist Quengelware wie Kaugummis, Schokoriegel, Bonbons oder Überraschungseier ein rotes Tuch für gestresste Eltern und Streit ist somit häufig vorprogrammiert. Dem kindlichen Trieb, im Laden alles zu erkunden, ist nur schwer ein Einhalt zu gebieten.

Weiterlesen

Dinge die vor Babys Geburt erledigt werden sollten

Dinge die vor Babys Geburt erledigt werden sollten

Wenn das Baby bereits auf der Welt ist, steht den glücklichen Eltern kaum Zeit für nötige Ämtergänge zur Verfügung. Bereits vor der Geburt sollten die wichtigsten Erledigungen getätigt werden. Dabei sollte auch die Grundausstattung für den neuen Familienzuwachs nicht vergessen werden. Im Verlauf der Schwangerschaft müssen regelmäßige Termine abgehalten werden. Neben den Untersuchungen der werdenden Mutter sollte dabei auf das zukünftige Kinderzimmer oder ein möglicher Umzug bereits vor der Geburt vollendet werden. Manchmal lohnt es sich, noch einmal richtig abschalten zu können und einen gemeinsamen Romantik-Urlaub zu zweit zu genießen.

Weiterlesen

Job als Nanny gesucht?

Job als Nanny gesucht?

Sie sind Kinderbetreuer/in mit Erfahrung und suchen eine Stelle?

KIDS CONCEPT sorgt für Ihre perfekte Vermittlung.

Als erstklassige Nanny oder ausgebildete Fachkraft für Kinderbetreuung mit viel Erfahrung kennen Sie sicher das Problem, wenn man – trotz Mangel an Kinderbetreuern und Pädagogen – in München eine wirklich gute Stellung sucht.

Weiterlesen

Die perfekte Kinderbetreuung gefunden  – nicht nur Gold sondern auch Geld wert!

Die perfekte Kinderbetreuung gefunden – nicht nur Gold sondern auch Geld wert!

Das schönste, was Eltern ihren Kindern schenken können, ist Zeit. Doch die wenigsten Eltern können sich ausschließlich und rund um die Uhr um ihre Sprösslinge kümmern. Job, Haushalt, alltägliche Pflichten… all dies erfordert Zeit und Energie. Oftmals ist deshalb eine zuverlässige Betreuungsperson gefragt, die sich um die Kinder kümmert. Währenddessen widmen sich die Eltern ihren anderen Pflichten, so dass sie in ihrer Zeit mit dem Nachwuchs den Kopf frei haben und die gemeinsamen Momente für alle Beteiligten zum Vergnügen werden.

Weiterlesen

Das sollte Ihr Babysitter wissen! Vorbereitungen für Eltern

Das sollte Ihr Babysitter wissen! Vorbereitungen für Eltern

Nicht nur die Telefonnummer am Kühlschrank und der passende Partner beim Thema Kinderbetreuung bilden die Basis für einen erfolgreichen Babysittereinsatz. Denn das Wichtigste, was es vorzubereiten gilt, dürfen wir nicht vergessen: unsere Kinder! Egal ob der Babysitter Ihnen einen freien Abend oder die Tagesmutter die Berufstätigkeit ermöglichen soll, Sie können es Ihrem Kind und der Betreuung leichter machen, in dem Sie folgendes beachten:

Weiterlesen

Mit der Familie von Ort zu Ort – Die “fliegende” Nanny

Mit der Familie von Ort zu Ort – Die “fliegende” Nanny

Mobilität ist ein Stichwort, das in der heutigen Zeit immer häufiger fällt. Viele Unternehmen wünschen sich mobile Mitarbeiter, die eine gewisse Reisebereitschaft mitbringen oder sogar in Kauf nehmen, im Laufe ihrer Tätigkeit den Wohnort zu wechseln. Zahlreiche Eltern zwingt die Situation auf dem Arbeitsmarkt zu häufigen Umzügen: Die Stellen sind rar und da immer weniger unbefristete Stellen vergeben werden, gilt es, fernab des bisherigen Lebensmittelpunkt nach Arbeit zu suchen. Familien müssen heutzutage also immer öfter mobil sein. Dass dies Auswirkungen auf die Kinderbetreuung hat, liegt auf der Hand.

Weiterlesen

Live-in Nanny und Live-out Nanny: Was sind die Unterschiede?

Live-in Nanny und Live-out Nanny: Was sind die Unterschiede?

Wer sich dafür entscheidet, eine Nanny zu engagieren, möchte in erster Linie, dass sein Nachwuchs in jeder Lebenslage gut betreut ist und von einer engen Bezugsperson begleitet wird. Eine Nanny ist eng in den Familienalltag eingebunden. Ihre genauen Aufgaben sind allerdings stets abhängig von der Lebenssituation der Arbeitgeber-Familie. Häufig fallen neben der Kinderbetreuung aber auch organisatorische Aufgaben sowie Arbeiten im Haushalt in den Aufgabenbereich der Nanny. Sie unterstützt die oft berufstätigen Eltern genau dort, wo sie Hilfe benötigen.

Weiterlesen

Mehr als nur eine Aufsichtsperson – Eltern haben hohe Ansprüche an Babysitter, Tagesmütter oder Nannys

Mehr als nur eine Aufsichtsperson – Eltern haben hohe Ansprüche an Babysitter, Tagesmütter oder Nannys

Kinder zu betreuen, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wurde früher oft nur jemand gesucht, der ein Auge auf den Nachwuchs hat, ist die Lage heute grundlegend anders: Eltern haben hohe Ansprüche an Nannys, Tagesmütter und Babysitter, in deren Hände sie ihre Kinder geben. Gerade Betreuungspersonen, welche die Kinder über einen längeren Zeitraum begleiten, sollen nicht nur nett und freundlich sein, sondern auch über entsprechende Qualifikation in Sachen Kinderbetreuung verfügen.

Weiterlesen

Talente individuell fördern – Begabungen entfalten

Talente individuell fördern – Begabungen entfalten

Jedes Kind hat seine eigenen Begabungen und Talente. Damit diese aber auch wachsen, gedeihen und sich entwickeln können, ist eine rechtzeitige Förderung empfehlenswert. Ganz gleich, ob der Sprössling eine echte Sportskanone ist, bereits in jungen Jahren erstaunliche Musikalität an den Tag legt oder sich gern künstlerisch betätigt – das Kind muss genügend Gelegenheit bekommen, um seine Begabung auszuleben und noch dazu Bestätigung für sein Können bekommen.

Weiterlesen

Tagesmütter in München – hilfreiche Unterstützung für Berufstätige

Tagesmütter in München – hilfreiche Unterstützung für Berufstätige

Flexible Kinderbetreuung ist ein Thema, dessen Wichtigkeit für moderne Familien immer mehr zunimmt. Ein Großteil der Mütter ist heute berufstätig und viele Frauen führt ihr Weg bereits zurück in den Beruf, wenn das Kind noch sehr klein ist. Selbstverständlich soll der Nachwuchs in Abwesenheit der Eltern die bestmögliche Betreuung erhalten. Doch Krippen- und KITA-Plätze gibt es nicht im Überfluss und nicht selten decken sich ihre Öffnungszeiten nicht mit den Arbeitszeiten der Eltern. Wer zum Beispiel im Schichtdienst tätig ist oder am Wochenende arbeitet, benötigt externe Unterstützung. Eine Tagesmutter kann hier die perfekte Lösung sein.

Weiterlesen

Professionelle Fachkräfte-Vermittlung für Kitas und Firmen

Professionelle Fachkräfte-Vermittlung für Kitas und Firmen

In deutschen Kitas herrscht Fachkräftemangel – diese wenig erfreuliche Tatsache war in den letzten Monaten in aller Munde. Gut ausgebildetes und engagiertes Fachpersonal wird in vielen Betrieben händeringend gesucht. Die Betreiber von Kindertagesstätten, Kindergärten oder firmeninternen Betreuungsangeboten wünschen sich Angestellte, auf die sie sich voll und ganz verlassen können und die ihren Beruf mit Leib und Seele ausüben.

Weiterlesen

Nanny München – Flexible Kinderbetreuung mit viel Erfahrung

Nanny München – Flexible Kinderbetreuung mit viel Erfahrung

In der heutigen Zeit denken viele berufstätige Eltern über die Anstellung einer Kinderfrau oder Nanny nach, um ihren Kindern in Abwesenheit von Mutter und Vater die bestmögliche und vor allem eine flexible Betreuung zu ermöglichen. In gehobenen Haushalten haben Nannys sowohl hierzulande als auch anderswo bereits Tradition. Eltern, die sich mit vielen geschäftlichen, gesellschaftlichen, aber auch repräsentativen Pflichten konfrontiert sehen, sind häufig zeitlich eingeschränkt. Trotzdem möchten sie ihren Kindern aber nicht nur eine gute Erziehung, sondern auch ein Mehr an Nestwärme und Betreuung bieten.

Weiterlesen

Festanstellung anmelden im Privathaushalt – wie gehe ich vor?

Festanstellung anmelden im Privathaushalt – wie gehe ich vor?

Der Entschluss ist gefasst: Eine Kinderfrau oder Nanny soll eingestellt werden. Verdienen soll die Kinderbetreuerin mehr als 400,00 Euro brutto im Monat (Änderungen siehe Link unten ab 01.01.2013 ), deshalb kommt ein Minijob nicht in Frage. Eine sozialversicherungspflichtige Festanstellung muss es sein. Doch hier beginnen die Unsicherheiten: Gibt es Unterschiede zwischen privaten und gewerblichen Arbeitgebern? Wie und wo muss die Anstellung gemeldet werden und welche Unterlagen werden benötigt?

Weiterlesen

Kiddynaut, der Familien-Guide für Eltern und Kids, hat eine neue Kategorie – den Kaufladen!

Als Eltern mal wieder zu wenig Zeit, um in Ruhe online zu shoppen? Seid ihr es leid, stets nur die gleichen Angebote präsentiert zu bekommen?

Kiddynaut hat es sich mit seinem “Kaufladen” zur Aufgabe gemacht, für Eltern nach guten Ergebnissen zu suchen und zeigt diese in sechs verschiedenen Themenbereichen.

Mehrmals in der Woche werden euch dort handverlesene und ausgesuchte Produkte für Schwangere und Babys, Kleinkinder, Kinder und Teens so wie für Mamas, auf  eine visuell sehr ansprechende Art vorgestellt.

Weiterlesen

Business-Mütter: Spagat zwischen Familie und Beruf

Business-Mütter: Spagat zwischen Familie und Beruf

Zuverlässige und flexible Kinderbetreuung für Business Mütter

In der heutigen Zeit verbringen immer weniger Frauen ihr Leben ausschließlich als Hausfrauen und Mütter. Fast drei Viertel der Mütter sind mittlerweile berufstätig. Die meisten von ihnen arbeiten in Teilzeit, wobei der Umfang der Erwerbstätigkeit oft von Alter und Anzahl der Kinder abhängt.

Weiterlesen

Kinderfrauen und Nannys: Urlaubsansprüche, Arbeitszeiten & Co.

Kinderfrauen und Nannys: Urlaubsansprüche, Arbeitszeiten & Co.

Familien, die eine Kinderfrau oder Nanny anstellen, können sich über eine zuverlässige und flexible Kinderbetreuung freuen. Doch gerade für Privatpersonen, die zum ersten Mal als Arbeitgeber auftreten, stellen sich nun einige Fragen. So hat die Kinderfrau schließlich auch Anspruch auf Urlaub oder kann einmal krank werden. Weiterhin stellt sich die Frage, wie sich die Arbeitszeiten zu gestalten sind.

Weiterlesen

Nanny oder Babysitter – die Anstellungsmöglichkeiten

Nanny oder Babysitter – die Anstellungsmöglichkeiten

Viele Eltern entscheiden sich in Sachen Kinderbetreuung für die Beschäftigung einer Nanny oder einer Babysitterin. Hier stellt sich jedoch die Frage, welche Art der Anstellung im Einzelfall die richtige ist. Ist ein Minijob oder eine Festanstellung sinnvoll? Kann die Nanny oder Babysitterin vielleicht als Honorarkraft arbeiten? Hier kommt es u.a. auf die Art und Dauer der Beschäftigung sowie die Höhe der Vergütung an.

Weiterlesen

Was tun in den Sommerferien? Kinderbetreuungsangebote in München

Was tun in den Sommerferien? Kinderbetreuungsangebote in München

Nicht mehr lange, dann beginnen in Bayern wieder die Sommerferien – ein Traum für jedes Kind! Mehrere Wochen ohne Schule und stattdessen Spaß in Hülle und Fülle! Doch was für den Nachwuchs ein echtes Highlight ist, stellt berufstätige Eltern nicht selten vor gehörige Probleme. Wer kann sich schließlich sechs Wochen Urlaub am Stück nehmen? Wenn Mama die erste und Papa die zweite Hälfte der Ferien zu Hause bei den Kindern bleibt, ist an einen gemeinsamen Familienurlaub oder gemeinsame Unternehmungen natürlich nicht zu denken. Nicht wenige Eltern haben jedoch keine andere Wahl als sich abzuwechseln, da es in vielen Städten gerade für kleinere Kinder an passenden Betreuungsangeboten mangelt. Alleinerziehenden steht diese Option gar nicht erst zur Verfügung – sie müssen ihren Jahresurlaub auf die gesamte Ferienzeit aufteilen und in der restlichen Zeit irgendwie über die Runden kommen.

Weiterlesen

Limango Outlet

Liebe Eltern, kennen Sie eigentlich schon das günstige limango Outlet im Internet? Wenn nicht und Sie Interesse an Schnäppchen haben, dann nehmen Sie sich doch kurz die Zeit für diesen Artikel.

Weiterlesen

Wie wichtig ist das gemeinsame Schlafen?

Wie wichtig ist das gemeinsame Schlafen?

Ein Zwillingsbett braucht man nicht unbedingt wenn man Zwillinge erwartet, aber es ist eine praktische Sache. Sie können ihre Zwillinge in jedes andere Bett legen, aber die Betten werden sich in der Größe eben unterscheiden und sind damit sind natürlich anders bei einem Zwillingsbettchen. Ein Zwillingsbett sollte den gleichen Sicherheitsstandards entsprechen, die auch für alle anderen Babymöbeln gelten.

Weiterlesen

Die richtige Betreuung für jedes Kind – Möglichkeiten der Kinderbetreuung

Die richtige Betreuung für jedes Kind – Möglichkeiten der Kinderbetreuung

Gerade in Familien, in denen beide Eltern berufstätig sind oder ein Elternteil allein für den Nachwuchs sorgt, besteht oft die Notwendigkeit, die Kinder auch außerhalb von Schule, Kindergarten oder KiTa betreuen zu lassen. Auf eine besonders harte Probe werden Eltern gestellt, die ihre Kinder aufgrund von Schichtdienst auch regelmäßig in der Nacht allein lassen müssen. Hier gilt es, den richtigen Babysitter für diese vertrauensvolle Aufgabe zu finden. In anderen Fällen müssen lediglich ein paar Stunden zwischen Schulschluss und Feierabend der Eltern überbrückt werden und in manchen Familien ist nur an einzelnen Tagen oder Abenden in der Woche Not am Mann.

Weiterlesen

Meine Name ist Hase: Was das Langohr mit Ostern zu tun hat

Meine Name ist Hase: Was das Langohr mit Ostern zu tun hat

Ostern ist nach Weihnachten wohl das wichtigste Familienfest im Jahreszyklus. Besonders bei Kindern ist das Fest sehr beliebt, denn es bringt viel Schönes mit sich. So sind zum Beispiel die Osterdekorationen mit den bunten Eiern und den putzigen Osterhasen echte Highlights beim Nachwuchs und werden auch gern selbst gebastelt. Das Bemalen der Eier für das Osterfest und nicht zu vergessen das ausgiebige Eiersuchen am Ostersonntag sind ein riesiger Spaß für die ganze Familie. Und welches Kind kann einem leckeren Osterhasen aus Schokolade widerstehen?

Weiterlesen

Guck mal, was da wächst: Kressesamen sprießen lassen

Guck mal, was da wächst: Kressesamen sprießen lassen

Es ist nicht zu übersehen: Die Natur erwacht langsam aus dem Winterschlaf. Mittlerweile ist wieder überall Vogelgezwitscher zu hören und nach und nach beginnt alles zu grünen und zu blühen. Doch bis der Frühling vollständig bei uns angekommen ist, dauert es wohl noch eine Weile. Wer ungeduldig ist und endgültig die Nase voll vom trüben Winter hat, kann ein bisschen sprießendes Grün zu sich nach Hause holen und ihm Tag für Tag beim Wachsen zusehen.

Weiterlesen

Eine liebe Geste zum Valentinstag

Eine liebe Geste zum Valentinstag

Der Valentinstag

Am 14. Februar ist es wieder soweit: Es ist Zeit für den Valentinstag, der in etlichen Ländern als der Tag der Liebenden gilt. Einer Überlieferung zufolge wurde der Valentinstag nach dem Bischof Valentin von Terni benannt, der viele Ehepaare getraut und ihnen noch dazu Blumen aus seinem eigenen Garten geschenkt haben soll. Alle von Bischof Valentin geschlossenen Ehen standen der Legende nach unter einem ganz besonders guten Stern, obwohl Valentin auch Soldaten verheiratete, die von Gesetz wegen eigentlich ehelos zu bleiben hatten.

Weiterlesen

Die letzten Vorbereitungen vor der Geburt

Die letzten Vorbereitungen vor der Geburt

Damit bei der Geburt auch alles reibungslos ablaufen kann, sollten die werdenden Eltern bereits vor der Entbindung einige Vorkehrungen treffen. Medizinische Hilfe von Seiten des Frauenarztes, wie auch eine geeignete Hebamme finden, sollte dabei an erster Stelle stehen. Diese begleiteten die Frau nicht nur während der Schwangerschaft. Auch während und nach der Geburt stehen sie der jungen Mutter mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterlesen

Und alles nur wegen der Zahnfee

Und alles nur wegen der Zahnfee

Da verkleidet sich der Papa über Jahre als Weihnachtsmann und hält inbrünstig an der Überzeugung fest, mal wieder nicht entlarvt worden zu sein. Mamas dekorieren hinter Kinderrücken und verschlossenen Türen die Weihnachtsbäume. Wunschzettel werden mit glitzerndem Feenzauberstaub über Nacht vom Fensterbrett zum Christkind befördert.

Weiterlesen

Der MaMa-Modus

Der MaMa-Modus

Kennen Sie das, egal ob der Nachwuchs mit Mutter oder Vater spricht, hin und wieder blubbert es einfach aus ihm heraus: „MaMa, jetzt!“, „MAMA!!!!“. Wenn ein „MaMa, bitte!“ ertönt, haben Sie schon Glück gehabt. Denn unseren Kindern ist es in dem Moment nicht wichtig, mit wem genau sie sprechen. Auch Höflichkeit ist zu diesem Zeitpunkt maximal anerzogen, nicht aber elementar. Denn unsere Kinder befinden sich im „MaMa-Modus“ – dem Mach-Mal-Modus.

Weiterlesen

Die Urlaubs-Eventmanager

Die Urlaubs-Eventmanager

Eltern sind wahre Eventmanager. Sie planen, koordinieren, telefonieren über Tage, um ein perfektes Ferienprogramm für den Nachwuchs auf die Beine zu stellen. Da wird sich mit den Ferienzeiten, dem Kollegen, den Freunden und dem Sonnengott abgestimmt. Das Internet durchforstet, Parkpläne und Infobroschüren bis ins kleinste Detail studiert. Und dann steht er: der Eventplan. Abenteuerpark samt Giga-Achterbahn, Geocachingtour über Stock und Stein, Kanufahrt und Salzbergwerkbesichtigung, Wakeboarden, Inline Skaten, Riesenrutschenparadies. Je außergewöhnlicher, umso beliebter. Zumindest auf dem Papier. Denn meist machen die Kinder den Eventplanereltern einen Strich durch das Ferienprogramm. Was viele Eltern nämlich häufig vergessen, ist ein wesentlicher Aspekt: andere Kinder. Die meisten Kinder brauchen zum glücklich sein schlicht und ergreifend andere Kinder.

Weiterlesen

Die Angst vor dem Verlieren

Die Angst vor dem Verlieren

Da heißt es doch beharrlich, Von wegen! Sie verlieren ständig. Die Mütze, den Aufkleber des großartigsten FC Bayern Spielers für das Sammelalbum, welcher ja bedeutend wichtiger ist als die olle Mütze. Zumindest aus Kindersicht. Sie verlieren die siebte Brotdose beim Waldtag und wir unsere Nerven. Mama den Haustürschlüssel und Junior seine Sprache, wenn es darum geht, uns zu sagen, wo er eben jenen Schlüssel versteckt hat.

Weiterlesen

Erziehungsurlaub oder Urlaub von der Erziehung?

Erziehungsurlaub oder Urlaub von der Erziehung?

Endlich scheint die Sonne heiß vom Himmel, viele haben Urlaub und Ferien! Ein Grund zur Freude – sollte man meinen.

Doch schaut man sich in den Ferienorten mal genauer um, so scheint die Freude nicht ausgeglichen auf alle Familienmitglieder verteilt zu sein. Zwei Lager konkurrieren zwischen den wenigen zufriedenen und unscheinbaren Familien: diejenigen, die den Urlaub zur lange notwendigen Erziehung nutzen und solche, die die Erziehung in der Zeit des Urlaubs zu Hause gelassen haben. Alles ist im Gepäck, Rituale und Regeln durften aber zugunsten von Schwimmtier und Sonnencreme zu Hause bleiben.

Weiterlesen

Unser eigenes Improvisationstheater

Unser eigenes Improvisationstheater

Kinder lieben Improvisationstheater. Spaß ohne Requisiten und vorgegebene Texte. Nichts auswendig lernen, spontan reagieren und die Selbsterfahrung machen, dass es nur dann richtig gut läuft, wenn man als Team funktioniert. All diese Zutaten für ein perfektes Ferienerlebnis meiner Kinder ergibt zusätzlich dazu genau eins: eine ziemlich genaue Darstellung meines Lebens als Elternteil.

Weiterlesen

LOB – Die Zeitschrift für berufstätige Mütter und Väter

Am 31. März erschien die erste Ausgabe von LOB – Die Zeitschrift für berufstätige Mütter und Väter. Die Leserinnen und Leser sind begeistert! Auch Dr. Kristina Schröder, Liz Mohn, Renate Schmid, Rita Süssmuth und Klaus Wowereit lesen bereits LOB. Von allen Seiten haben sehr viel Lob für die erste Ausgabe erhalten und freuen uns daher, dass am 26. Mai, bereits die zweite Ausgabe auf den Markt kommen konnte und wieder in den Regalen der Bahnhofsbuchhandlungen und gut sortierten Zeitschriftenläden zu haben ist.

Weiterlesen

Leben wie Pippi Langstrumpf – Kinderspaß in München

Leben wie Pippi Langstrumpf – Kinderspaß in München

Als ich diesen Kurstitel im Programm von Kids Concept zum ersten Mal las, wurde ich von einer Welle aus Kindheitserinnerungen mit gerissen. Die Gedanken umspülten mich, sprudelten wild durcheinander und machten mich ein wenig sentimental. Wie gerne hätte ich früher einmal wie Pippi Langstrumpf gelebt. Ganz getrau ihrem Motto: ich mache mir die Welt, grad wie sie mir gefällt. Und eben jene Welt sah meist frei, wild und wunderbar aus. Farbenfroh, grenzenlos und traumhaft schön. Zumindest aus Sicht der Kinder und auf die kam es doch schließlich an.

Weiterlesen

Holzspielzeug als Weihnachtsgeschenk

Holzspielzeug als Weihnachtsgeschenk

Holzspielzeug ist ein ideales Weihnachtsgeschenk für Kinder. Es ist robust, langlebig, pädagogisch wertvoll und fördert die Kreativität. Auch für sehr kleine Kinder ist es unbedenklich, da sich auf Holz kaum Bakterien halten können.

Das Angebot an Holzspielzeug ist sehr reichhaltig und es ist für alle Altersstufen etwas dabei. Die Palette reicht vom Hampelmann über Rasseln, Greiflinge, Holzautos, -boote und –Eisenbahnen, Nachzieh- und Schiebetieren wie Raupen, Hunden und Enten, Kaufladen und Puppenhaus, und das viele verschiedene Zubehör ermöglicht den Kindern ein sehr realistisches Spielen.

Weiterlesen

Lern-Erfolge – Stärken ausbauen und Lernstrategien entwicklen

Lern-Erfolge – Stärken ausbauen und Lernstrategien entwicklen

Unsere Kinder stehen heute vor hohen Anforderungen – und damit auch die Familien.

Alle im System Beteiligten spüren den Leistungsdruck und für Frei-Zeit und Familien -Zeit bleiben nur noch wenige Nischen.

Entdecken Sie wieder, wie Lernen mit Spaß und Leichtigkeit möglich ist. Helfen Sie Ihrem Kind die Verantwortung für sein Lernen zu übernehmen – das Lernen zu lernen. Entwickeln Sie mit ihm seine Strategien und eigene Lernwege. Ganzheitliches Lernen ermöglicht die Erfolge für die Zukunft und Entspannung in der Gegenwart.

Ihr sucht noch nach der passenden Nanny, die eurem Kind beim Lernerfolg unterstützt? Wusstet ihr schon, dass wir auch Nannys vermitteln, die euren Kids Sprachen spielend beibringen oder Talente oder Begabungen fördern. Wir beraten Euch hierzu gerne unverbindlich!

Weiterlesen

Das Geheimrezept für die richtige Erziehung!

Das Geheimrezept für die richtige Erziehung!

Verhaltenswissenschaftler und Pädagogen haben herausgefunden: Wer mit viel Spaß der Erziehung entgegen sieht und seine elterliche Aufgabe mit Gelassenheit, Humor und Unvollkommenheit löst, hat schon die halbe Miete in Sachen positiver Kindererziehung sicher. Denn es ist bewiesen, dass Kinder sich wohler fühlen und mehr Freude am Kindsein haben, wenn ihnen nicht permanent gesagt wird, was sie falsch machen.

Weiterlesen

Kinderbetreuungskonzepte in München

Kinderbetreuungskonzepte in München

Während die Politik immer noch damit beschäftigt ist, das Chaos in den eigenen Reihen zur ordnen, werden die Löcher in den Kassen der Kommunen immer größer. Ein Zustand den die Gemeinderäte u.a. mit höheren Gebühren in Kindertagesstätten aufzuhalten versuchen. Denn gerade beim Thema Kinderbetreuung ist der Bedarf nicht nur groß, sondern auch alltäglich die Notwendigkeit gegeben. Egal ob Berufstätige oder Alleinerziehende: die Eltern müssen die Mehrkosten zähneknirschend hinnehmen, denn eine Alternative gibt es nicht.

Weiterlesen

Checkliste Arbeitsvertrag Kinderbetreuung München

Checkliste Arbeitsvertrag Kinderbetreuung München

Eine vertragliche Absicherung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist nicht nur rechtlich eine unumgängliche Maßnahme, sondern gibt auch eine Form von Sicherheit und Vertrauen. Doch welche Bestandteile muss ein Vertrag für Kinderbetreuung in privaten Haushalten enthalten? Was ist wichtig für den zukünftigen Arbeitgeber? Was muss für den Arbeitnehmer vertraglich geregelt werden?

Weiterlesen

Pro und Kontra Tagespflege für Kinder

Pro und Kontra Tagespflege für Kinder

Nicht immer ist es leicht, für das eigene Kind die richtige Entscheidung zu treffen. Wir haben hier einige Pros und Kontras zusammengetragen, die Ihnen bei der Entscheidung behilflich sein könnten.

Weiterlesen

Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung in München

Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung in München

Mittlerweile ist die Nachhilfe für Schüler nicht mehr nur ein Fall für die üblichen „Problemfälle“, sondern gehört mittlerweile schon in der Grundschule zur Tagesordnung. Eine kürzliche Studie der Bertelsmann-Stiftung hat ergeben, dass über 1 Millionen Schüler den bezahlten Nachhilfeunterricht in Anspruch nehmen. Doch es ist nicht nur das neue Schulsystem, ohne Orientierungsstufe, oder das “Schnell-Abi”, was viele zur rettenden Hilfe treibt, sondern ist schon in der Primarstufe ein großes Thema.

Weiterlesen

Bilinguale Förderung in der privaten Kinderbetreuung

Bilinguale Förderung in der privaten Kinderbetreuung

Wie zu Beginn des Jahres schon angekündigt, werden wir auch in 2010 mit neuen Ideen und Konzepten an den Start gehen: Kids-Concept arbeitet ab sofort gezielt mit sprachbegabten Personal. Mit diesem Angebot wollen wir nicht nur Familien erreichen, deren Kinder gezielt sprachliche Unterstützung brauchen, sondern auch Eltern eine Basis bieten, ihr Kind sinnvoll und auf spielerischer Basis, wertvolles Wissen zu vermitteln. “Wer früh gefördert wird, wird es später leichter haben“, so heißt es im Jargon der Pädagogen und Studien beweisen: Es stimmt! Die frühe und freiwillige Aufnahme von Informationen bleibt wesentlich besser im Gedächtnis hängen, als später angeeignetes Wissen. Besonders Sprachen lernen Kinder erstaunlich schnell. Sie erlernen die fremden Wörter auf ihre ganz eigene Art und Weise und zwar in einer solchen, in der Bücher und Lernhefte keinen Platz haben.

Weiterlesen

Kinderbetreuung für Kinder mit Behinderung

Kinderbetreuung für Kinder mit Behinderung

Wie die aktuellen Zahlen sozialer Einrichtungen belegen, lebt im Schnitt in 3% aller Familien mit Kindern, ein behindertes Kind. Ein geringerer Prozentsatz der Familien hat sich dazu entschlossen sein behindertes Kind in einer entsprechenden Einrichtung betreuen zu lassen. Und die, die ihre Sprösslinge nicht aus der Hand geben wollen, tragen ein Höchstmaß an zusätzlicher Verantwortung mit sich. Oftmals ist hier der Grad der Behinderung und die eigene Belastungsgrenze ausschlaggebend für eine Entscheidung gegen oder für die Betreuung im eigenen Haushalt.

Weiterlesen

Traumberuf –  Die Arbeit als Tagesmutter

Traumberuf – Die Arbeit als Tagesmutter

Eigene Kinder haben und trotzdem Geld verdienen – der neue Trend macht es möglich. Fremdkinderbetreuung in Heimarbeit – eine bildhafte Vorstellung für kinderliebe Mütter und in der heutigen Zeit sogar keine Utopie mehr. Da zuverlässige Betreuungsmöglichkeiten und Kindergartenplätze doch mittlerweile sehr rar sind, ist die Tagesmutter nicht nur ein Geschenk für berufstätige Eltern, sondern auch ein schönes Zusatzeinkommen für die Familienkasse. Anstatt nur die eigenen Kinder zu versorgen, bietet sich die Möglichkeit auch fremde Kinder zu Hause aufzunehmen und diese zu betreuen. Doch ganz so einfach wie es klingt, ist es nicht. Der Beruf der Tagesmutter ist eine Aufgabe, die ein Höchstmaß an Verantwortung, Informationen und Erfahrung fordert.

Weiterlesen

Hilfe – wer betreut meine Kinder in den Faschingsferien?

Hilfe – wer betreut meine Kinder in den Faschingsferien?

Kids Concept bietet verschiedene Betreuungskonzepte –  Isaranzeiger vom Januar 2010

Weiterlesen