zu der Vermittlung von Nannys und Kinderbetreuer/innen
zu der Vermittlung von Nannys und Kinderbetreuer/innen
Fragen und Anworten
Fragen und Anworten
Slider

Übernimmt eine Nanny auch Haushaltstätigkeiten?

Ja und Nein! Alle unsere Nannnys sind auf die Kinderbetreuung spezialisiert!Viele unserer Nannys übernehmen gerne geringe Haushaltstätigkeiten rund ums Kind, wie z.B. auch Kinderwäsche waschen oder bügeln, einsortieren, Kinderzimmer aufräumen, Spülmaschine ein/ausräumen, Küchen wischen oder Kinderzimmer aufräumen. Grobe Putztätigkeiten wie Staubsaugen, Bäder putzen, Gartenarbeiten übernehmen nur sehr wenige Betreuerinnen. Hier ist es zudem wichtig, die Zeiten der Kinderbetreuung und des Haushalts zu splitten – d.h. es lassen sich einige Betreuerinnen darauf ein, wenn z.B. vormittags reine Haushaltstätigkeiten zu ereldigen sind und nachmittags nur Kinderbetreuung.

Gibt es reisefreudige Nannys?

Natürlich! Viele Nannies begleiten unsere Familien gerne bei Geschäftsreisen, Kurzurlauben wie der Aufenthalt im Ferienhaus oder bei längeren Urlauben wie z.B. in den Sommerferien. Auch haben wir reisefreudige Nannys, die Familien mit mehreren Wohnsitzen weltweit zu Verfügung stehen.

Kann ich mich bei Kids Concept beraten lassen, bevor ich einen Suchauftrag abschicke?

Gerne beraten wir Sie vorab kostenlos und unverbindlich in einem Telefonat. Füllen Sie hierzu einfach unser Eilanfrage-Formular aus, schicken uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an! Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Sollten Sie eine persönliche Beratung bei uns in der Agentur vorziehen, so bieten wir Ihnen gegen eine Beratungsgebühr von 120 Euro inkl. Mwst. eine exklusive und umfassende Beratung mit unserem ausführlichen Fragebogen an.

In unserem Suchauftrag können Sie aber bereits viele Anforderungen und Wünsche angeben. Sollten Sie aber auch hierzu noch Fragen haben, können Sie uns jederzeit ansprechen.

Springt eine Nanny auch ein, wenn die Kinder krank sind?

Wie auch in den Einrichtungen kommt es hier stark darauf an, wie erkrankt ihr Kind wirklich ist. Handelt es sich um eine leichte Grippe, Husten oder Magenverstimmung springen die meisten Nannys auch außerhalb der gebuchten Zeiten für Sie ein. Sollte ihr Kind jedoch starkes Fieber haben ist nicht jede Betreuungsperson bereit auch zu kommen. Zudem gibt es auch einige Betreuerinnen, die sich selbst oder ihre eigene Familie schützen müssen.

Eine Nanny für die Nacht-gibt es so etwas?

Auch hier können wir Ihnen gerne weiterhelfen! Es gibt Kinderbetreuer, die wirkliche “Nacht-Eulen” sind und ausschließlich das Arbeiten nachts bevorzugen. Gerade bei Schrei-Babys oder Säuglinge, die nachts wg. Dreimonatskoliken nicht schlafen, kann so eine Nanny eine große Unterstützung sein – gerade wenn die Eltern tagsüber beruflich sehr eingespannt sind.

Sind die Betreuer/innen auch erfahren, Säuglinge oder Zwillinge zu betreuen?

Wenn ein Säugling zu betreuen ist, achten wir natürlich darauf, dass die jeweiligen Damen ausreichend Säuglingserfahrung vorweisen können. Unsere Kinderbetreuer sind ebenso erfahren ihre Zwillinge oder Drillinge liebevoll zu betreuen.

Gibt es auch Nannys mit Ausbildung?

Ja, wir vermitteln schon seit vielen Jahren privaten Erzieher/innen für den Privathaushalt. Oder auch Nannys, die bestimmte Nanny-Ausbildung in Deutschland oder England absolviert haben.

Kann ich bei der Suche auch bestimmte Wünsche äußern?

Ja, sogar gerne! Es liegt uns sehr am Herzen, dass wir genau die passende Nanny finden, die ihr Kind mag und mit der Sie als Eltern natürlich auch harmonisieren. Nur so macht eine Zusammenarbeit langfristig auch Freude und ist zielführend! Je präziser Sie uns mitteilen, wen Sie überhupt suchen (Typ an Person) sowie andere Wünsche, desto genauer können wir in unserer Datenbank nach passenden Betreuern suchen.

Ist eine Vollzeit-Nanny zeitlich völlig flexibel?

Eine Vollzeitnanny ist in der Regel sehr flexibel einsatzbereit. Die meisten Nannys sind auch am Wochenende oder unter der Woche abends als Babysitter einsatzbereit. Jedoch benötigen auch sie freie Tage, um sich zu regenerieren. Was wir nicht anbieten sind Nannys, die 24/7 zu Verfügung stehen sollen oder wenn es gar keine geregelten Arbeitszeiten gibt. Die meisten unserer Nannys sind aber so flexibel, dass Sie bereit sind Arbeitszeiten auch mal zu ändern, d.h. vormittags einzuspringen, wenn eigentlich nachmittags vereinbart wurde.

Unser Kind wächst mehrsprachig auf – gibt es auch demensprechendes Betreuungspersonal?

Natürlich! Viele unserer Nannys sind bilingual bzw. multilingual und fördern ihr Kind gerne von klein auf.

Gibt es auch spezielle Nannys oder Kinderbetreuer für Kinder mit Handycap?

Auch hier sind wir der richtige Ansprechpartner! In unserer Bewerberkartei haben wir selbstverständlich auch Heilerziehungspfleger/innen, Kinderkrankenschwestern, etc. die gerne untersützen.

Wie viele Kinder betreut denn eine Nanny?

Unsere qualifizierten Nannys oder Erzieherinnen sind es natürlich oftmals allen von Berufswegen gewohnt, eine Horde von Kindern zu beaufsichtigen. Jedoch will ja jedes Kinder auch etwas von einer Nanny haben, gezielt geördert werden oder bestens betreut wissen. Deshalb betreuen unsere Nannys im Privathaushalt nur eine begrenzte Menge an Kindern. Im Nanny Sharing Konzept können dies schon mal bis zu 6 Kinder sein, aber hier geht es dann nur um die reine Beaufsichtigung der Kinder. Jede Nanny oder Erzieherin betreut eine bestimmte Anzahl von Kindern. Es gibt Nannys, die nur 1 Kind betreuen wollen, andere wiederum trauen sich bis zu 3-4 Kinder gleichzeitig zu. Zudem kommt es natürlich auch darauf an, welche Vorstellungen und Anforderungen Sie als Familie an eine Nanny haben und wie alt die Kinder sind. So können natürlich nur schwer 3 Kleinkinder und ein älteres Geschwisterkind zusammen betreut werden. Hier ist es am besten eine Zweit-Nanny hinzuzuziehen.

Wie erreicht Kids Concept seine Betreuer/innen?

Kids Concept erreicht die meisten BetreuerInnen durch positive Empfehlungen von anderen BetreuerInnen. Wir werben gezielt in Jobportalen für Erzieher, an Berufsfachschule für Kinderbetreuung, über Internetwerbung, Zeitungsannoncen, bei diversen Veranstaltungen und Fortbildungen für Erzieher…

Wie lange dauert die Vermittlung der richtigen Kinderbetreuung für gewöhnlich?

Natürlich arbeitet Kids Concept stets mit Hochdruck daran, möglichst schnell zu einem guten Vermittlungsergebnis zu kommen. In der Regel ist es 2 bis 4 Wochen nach Auftragserteilung soweit, oftmals haben wir aber auch schon nach wenigen Tagen das passgenaue Matching. Zudem kommt es darauf an, wie schnell die jeweilige Familie erste Bewerbungsgespräche und Probearbeitstage mit der Wunschkandidatin vereinbaren kann. Wir lernen wöchentlich neue Bewerberinnen im persönlichen Bewerbungsgespräch kennen.

Wo vermittelt Kids Concept?

Kids Concept vermittelt seine Nannys und Familienmanagerinnen derzeit im Großraum München und der ländlichen Umgebung (bis ca. 30 km Entfernung).

Nach erfolgreicher Vermittlung stimmt die Chemie doch nicht oder die Nanny fällt wegen Krankheit aus – was nun?

Bei allen Teilzeit- und Vollzeitvermittlungen bietet Kids Concept in solchen Fällen eine kostenlose Neuvermittlung innerhalb eines Jahres nach Vertragsschluss an. Wir sind der Meinung, dass man erst nach Wochen oder Monaten der Eingewöhnung wirklich sagen kann, ob man langfristig zusammenpasst. Bei langfrisitger Erkrankung einer Nanny bemühen wir uns ebenso um Ersatz.

Wo kann ich mich über Kids Concept erkundigen oder Referenzen einsehen?

Referenzen unserer Familien sind hier einzusehen. Einige unserer Kunden sind bereit, ihre Erfahrungen, die sie mit Kids Concept gemacht haben, persönlich mit Ihnen zu teilen, um Ihnen ein authentisches Feedback auf offene Fragen zu geben.

Auch bei Google finden Sie zahlreiche Bewertungen von Kunden und Bewerbern, die uns ihr Vertrauen schenken und mit denen wir meist schon über viele Jahre erfolgreich zusammenarbeiten.

Welche Unterlagen von Bewerbern benötigt Kids Concept für die Aufnahme?

Kids Concept vermittelt ausschließlich Bewerber mit erfolgreichen Abschluss als Kinderpfleger/in, Erzieher/in, die dann eine Stelle als Private Erzieherin oder Nanny in einem Privathaushalt anstrebt.

Zudem haben wir unsere klassischen Nannys, die mindestens 2 schriftliche Referenzen aus bisherigen Anstellungen bei Familien nachweisen müssen, bei denen sie mindestens je ein Jahr beschäftigt waren.

Für die Aufnahme als Nanny/Manny oder Familienmanagerin entscheidet aber auch der persönliche Eindruck hier im persönlichen Bewerbungsgespräch. Wir lernen alle Betreuer live kennen, bei uns gibt es keine Video-Interviews. Denn die Freude an Kindern müssen wir unseren Bewerbern ansehen!

Zahle ich eine Bearbeitungsgebühr, selbst wenn mir kein Betreuer vorgestellt wird?

Nein! Wenn Ihnen keine Betreuer vorgestellt werden, zahlen Sie nichts. Allerdings kommt dies nur in sehr wenigen Fällen vor. In der Regel stehen uns genügen Betreuer/innen für alle Münchner Stadtteile sowie für das Münchner Umland zur Verfügung.

Wie hoch sind Vermittlungsgebühren und Stundenlöhne der Betreuer/innen?

Die Vermittlungsgebühren bei Kids Concept richten sich nach der Art der Kinderbetreuung sowie nach der jeweiligen Stundenanzahl. Den Stundenlohn für die Kinderbetreuung vereinbaren Sie direkt mit der Betreuungsperson Ihrer Wahl. In der Regel verlangen unsere BetreuerInnen jedoch 10,00 bis 17,00 Euro/Stunde, je nach Qualifikation und eigenen Gehaltswünschen. Hier können Sie unsere komplette Preisliste einsehen.

Wann zahle ich eine Bearbeitungsgebühr, wann eine Vermittlungsgebühr?

Eine Bearbeitungsgebühr wird fällig, sobald wir Ihnen die ersten Bewerberprofile per E-Mail vorstellen. Eine Vermittlunggebühr wird nur fällig, wenn Sie sich für eine Bewerberin entscheiden. Betreuungskosten lassen sich zudem von der Steuer absetzen. Alle Infos haben wir für Sie hier nochmals zusammengefasst!

Was ist Kids Concept am wichtigsten?

Wir freuen uns über zufriedene Kunden, die uns weiterempfehlen  – und selbstverständlich über strahlende Kinderaugen!

Was unterscheidet Kids Concept von anderen Mitbewerbern?

Kids Concept lernt alle BetreuerInnen persönlich in der Agentur kennen und führt mit jedem einzelnen Bewerber ein ca. 30-minütiges Bewerbungsgespräch. Zusätzlich werden die Betreuer/innen mit einem internen Fragebogen befragt.

Bei Anfragen nach Kinderbetreuung in und um München durchsucht Kids Concept die umfangreiche Bewerber-Datenbank nach passenden Betreuer/innen, wobei Bedarf und Angebot sensibel aufeinander abgestimmt werden. Die Anforderungen der Auftraggeber werden vorab mit Hilfe eines ausführlichen Auftragsfragebogens ermittelt. Der perfekte Datenabgleich ermöglicht eine besonders schnelle Kontaktherstellung zwischen Bewerber und Kunden mit anschließender Vermittlung.

Kids Concept arbeitet bereits seit dem Jahr 2003 als Vermittlungsagentur für Kinderbetreuung. Wir profitieren dabei von zufriedenen Kunden und Betreuern gleichermaßen. Jahrelang waren wir selbst in Erziehungsberufen tätig und sind selbst Eltern. Wir wissen genau, wonach Eltern suchen und sind mit den Bedürfnissen unserer Betreuer/innen ebenfalls bestens vertraut. Ihre besonderen Wünsche für die Betreuung beachten wir natürlich ebenso.

Hier finden Sie weitere Qualitätskriterien für die Auswahl unserer Babysitter und Kinderbetreuer.

Welche Betreuungskozepte bietet Kids Concept an?

Kids Concept vermittelt Nannys/Mannys, Familienmanagerinnen, Grannys, Maternity Nurses in Teilzeitanstellungen ab 20 Std./Woche bis Vollzeit!

Bewerber suchen über uns die passende “Live In oder Live-Out”– Anstellung bei Familien. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, dass sich 2 Familien eine Nanny teilen, das sogenannte “Nanny-Sharing”-Konzept. Dies ist aber nur möglich, wenn beide Familien nah aneinander wohnen.