Nanny mit Kindern

Passt eine Nanny zu unserer Familie? Machen Sie den Test!

Wenn man einmal anfängt, sich mit dem Thema Kinderbetreuung zu beschäftigen, tun sich plötzlich ganz viele Fragezeichen auf.

Da geht es dann erst einmal um Grundsatz-Dinge: Welche Art der Betreuung ist überhaupt die richtige für uns? Wie oft und wie lange soll unser Kind betreut werden? Passen die Zeiten zu unserem Familienalltag? Wie persönlich und eng soll der Kontakt zu den Betreuerinnen und Betreuern sein?



Neben einer Betreuung in einer Spielgruppe, in der Krippe, im Kindergarten oder bei älteren Kindern im Hort oder der Mittagsbetreuung der Schule gibt es auch noch eine weitere Option, über die man nachdenken kann: Eine private Betreuung zuhause mit einer Nanny.

Aber auch dieser Schritt will gut überlegt sein. Daher haben wir eine Checkliste erstellt, mit der Sie überprüfen können, ob das Betreuungskonzept Nanny für Sie und Ihre Familie passen könnte:

  • Ist Ihnen bei der Betreuung eine flexible Zeiteinteilung wichtig?

  • Sind Sie beruflich stark eingespannt und viel unterwegs?

  • Können Sie sich vorstellen, Arbeitgeber zu werden? (mehr zu den To Dos in diesem Fall finden Sie in unserem Serviceartikel zum Thema „Was muss ich bei der Anstellung einer Nanny beachten?“ https://kids-concept.de/was-muss-ich-bei-der-anstellung-einer-nanny-beachten/

  • Haben Sie und Ihre Familie kein Problem damit, sehr eng mit der Betreuungsperson zusammenzuarbeiten und zu leben?

  • Wie sieht Ihr finanzieller Rahmen aus? Eine Übersicht zu unseren Vermittlungspreisen und den Stundenlöhnen unserer Nannys finden Sie hier: https://kids-concept.de/wie-hoch-sind-vermittlungsgebuehren-und-stundenloehne-der-betreuerinnen/

  • Wünschen Sie sich neben der Kinderbetreuung auch weitere Hilfe im Haushalt und bei der Alltagsorganisation (Stichwort Familienmanagerin) https://kids-concept.de/familienmanagerin-beruf-mit-facetten/)

  • Reicht Ihnen die bisher gebuchte Betreuungszeit nicht aus und benötigen Sie weitere Unterstützung, beispielsweise bei der Koordination von Sport, Musikkursen und anderen Hobbys der Kinder?

  • Haben Sie besondere Wünsche an die Betreuung, beispielsweise eine bestimmte Fremdsprache oder einen musikalischen Schwerpunkt?

  • Ist es Ihnen wichtig, dass Ihre Kinder in ihrem bekannten Umfeld zuhause betreut werden?

  • Möchten Sie, dass die Betreuungsgruppe besonders klein und privat ist?
  • Haben Sie mehrere Kinder, die Sie gerne gemeinsam betreut hätten?

  • Ist es Ihnen wichtig, genau zu wissen, wie und mit wem Ihre Kinder den Tag verbringen?

  • Suchen Sie eine Betreuungsperson auf Augenhöhe, die konstant für Sie, Ihre Kinder und Ihre Familie da ist?

  • Möchten Sie die Betreuung für Ihre Kinder längerfristig planen (und nicht wie beispielsweise bei einem Au Pair jedes Jahr neu ansetzen müssen)

  • Ist es Ihnen wichtig, genau zu wissen, wen Sie mit der Betreuung Ihrer Kinder beauftragen und welche Qualifikationen diese Person hat?

  • Möchten Sie die Suche nach der Kinderbetreuung gerne in professionelle Hände geben?


Wenn Sie eine Mehrzahl dieser Fragen mit Ja oder positiv beantworten können, sollten Sie sich die Idee mit der Nanny einmal durch den Kopf gehen lassen. Auch wenn Sie keine Vollzeit-Nanny einstellen wollen, gibt es die bei vielen Familien beliebte Möglichkeit, eine Nanny mit der weiteren Betreuung in der Kita oder Schule zu kombinieren.

Kommen Sie gerne auf uns zu und lassen Sie sich beraten! Wir informieren Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten.