Wann zahle ich eine Bearbeitungsgebühr, wann eine Vermittlungsgebühr?

Diesen Beitrag teilen

Eine Bearbeitungsgebühr wird fällig, sobald wir Ihnen die ersten Bewerberprofile per E-Mail vorstellen. Eine Vermittlunggebühr wird nur fällig, wenn Sie sich für eine Bewerberin entscheiden. Betreuungskosten lassen sich zudem von der Steuer absetzen. Alle Infos haben wir für Sie hier nochmals zusammengefasst!

Weitere Themen:

Irgendwann passiert es: Das kleine Baby, das gefühlt eben noch auf unserem Arm schlummerte, ist gar nicht mehr so klein. Sondern wächst …

Die digitale Welt hält viele große und kleine Vorteile bereit, mit denen sich der Alltag einfach gestalten lässt. Kürzlich haben wir euch …

Auch für Nannys gelten Arbeitsschutzregeln, wenn die Betreuungsperson in einem privaten Haushalt angestellt ist. Das betrifft vor allem die Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes …