Eltern wollen Herbstferien abschaffen-Süddeutsche Zeitung

Diesen Beitrag teilen

Leih-Omas und Kinderbetreuungs-Unternehmen haben Hochkonjunktur - Süddeutsche Zeitung

Die Herbstferien stellen viele berufstätige Eltern vor ein großes Betreuungsproblem. (…)
Wer keinen verständnisvollen Chef hat und flexible Gleitzeitkonten hat, muss in den Herbstferien auf Hort oder die Oma zurückgreifen. Oder auf Anbieter wie Kids-Concept, ein unternehmen, das in München Betreuer vermittelt. „Wir haben viele Anfragen für die Herbstferien”, berichtet Inhaber Tobias Dreilich, für den die freien Tage ein gutes Geschäft bedeuten. Kids-Concept stellt hilfesuchenden Eltern Kontakt zu Studentinnen, älteren Damen oder auch pädagogischen Fachkräften her. Eltern können die Betreuer vor der Buchung zur Probe kennenlernen, damit sie wissen, wem sie ihre Kinder anvertrauen. „Momentan fragen für die Ferien die meisten Eltern nach Studentinnen und klassischen Leih-Omas, also älteren Damen, gar nicht mal nach Fachkräften”, sagt Dreilich.(…)

Weitere Artikel:

Babysitter und Nannys- Hohe Qualitätskontrollen bei der Kinderbetreuung Die Agentur steht als Bindeglied zwischen Eltern und Betreuungspersonal. Ein Konzept, das durch umfangreiche …

Leider darf der gesamte Artikel nicht veröffentlicht werden, da es sich um einen kostenpflichtiges Premium-Angebot der Zeitung WELT handelt.  . „Sie fragen …

Süddeutsche Zeitung – Das Münchner Unternehmen „Kids-Concept” bietet in München Kinderbetreuung der ganz besonderen Art an Heidi Hille ist 53 Jahre alt …