Das sagen unsere
Das sagen unsere
Nannys & Betreuer
Nannys & Betreuer
über Kids Concept.
über Kids Concept.
Slider
Judith H.

Judith H.

Ich habe mich als Kinderbetreuerin bei Kids Concept beworben und kann nur positives berichten. Der Kontakt war stets sehr freundlich, es wurde schnell geantwortet und auch das Bewerbungsgespräch fand zeitnah nach der Bewerbung statt. Auf Vollständigkeit der Unterlagen wurde geachtet und auch ein erweitertes Führungszeugnis erbeten, was ich völlig verständlich und professionell finde. Auch wurde schnell eine passende Familie für mich gefunden. Gerne empfehle ich die Agentur auch im privaten Kreis an Fachkräfte und suchende Familien weiter!

Bärbel K.

Bärbel K.

Ich kann diese Agentur wirklich allen empfehlen, die sich im privaten Bereich einen neuen Job suchen. Bei Rückfragen bekommt man eine schnelle Antwort. Herzlichen Dank für die Vermittlung!

Aniko S.

Aniko S.

„Ich habe mich als Nanny beworben,einpaar Tage später bin ich zum Gespräch eingeladen worden. Am nächsten Tagen bin ich schon von 2 Familien angerufen worden. Habe ich schnell einen neuen Job gefunden. Ich bedanke mich für die schnelle Vermittlung. Ich kann Herr Dreilich herzlich weiterempfehlen.“

Sabine R.

Sabine R.

„Ich habe durch die schnelle Vermittlung eine für mich tolle Familie gefunden! Ich bedanke mich von Herzen!“

Inga L.

Inga L.

„Absolut gute Agentur für die Vermittlung von Nannys an Familien die Hilfe benötigen! Herr Dreilich ist immer ansprechbar und darum bemüht das alle beteiligten sich wohl fühlen, heißt, die Familien mit ihrer Nanny sowie auch die Nanny mit „ihrer“ Familie! Und genau so sollte es sein! Hilfsbereit, engagiert und kompetent! Großes Danke an die Agentur!“

Barbara D.

Barbara D.

„Seit einigen Jahren lässt sich meine Mama durch Kids Concept als Kinderfrau vermitteln. Sie hat sich in der Agentur immer gut aufgehoben gefühlt, auch wenn die Vermittlung manchmal etwas gedauert hat. Das liegt mit Sicherheit an den Erwartungen der Familien und an der Kinderfrau. Bis diese übereinstimmen, dauert es einfach seine Zeit. Herr Dreilich hat sich auch dann immer sehr bemüht, für beide Seiten etwas passendes zu finden. Beide Seiten wollen immer die eierlegende Wollmilchsau und da einen Kompromiss zu finden, ist Herrn Dreilich sehr hoch anzurechnen. Im Namen meiner Mama wünsche ich ihm weiterhin viel Erfolg!“